Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Wie geht es Münchens Startup-Szene?


Junger Mann in Gemeinschaftsbüro, schaut in die Kamera  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Marius Ciocirlan on Unsplash

Teilnehmerfirmen gesucht für internationale Befragung

(21.12.17) Das Startup Genome-Institut mit Sitz in San Francisco erforscht Gründer-Ökosysteme weltweit und analysiert ihre Stärken und Schwächen. Bis Ende Januar können sich nun erstmals auch Startups aus München beteiligen und ihre Erfahrungen in etwa 15 Minuten zu Protokoll bringen.

Was läuft bestens, wo liegen die Herausforderungen?

Mit ihrer Teilnahme an der Befragung können Gründer, Gründerinnen und Startups aus München direkt eigene Bedürfnisse und Erfahrungen äussern. Und junge Unternehmen, die von München als Standort überzeugt sind, sollten dies unbedingt einbringen. Es wäre großartig und sehr gut für die internationale Vernetzung, wenn München es schon beim ersten Ranking unter die wichtigsten Gründerstädte schafft.

Machen Sie mit - oder sprechen Sie geeignete Teilnehmer und Teilnehmerinnen an!

Hier geht es direkt zur Umfrage für den Global Startup Ecosystem Report 2018.

Was hilft bei der Firmengründung?

Ziel der Befragung ist es, im Vergleich mit anderen Städten herauszufinden, welche Voraussetzungen ein aktives, dynamisches und erfolgversprechendes Gründer-Ökosystem braucht. Die Erkenntnisse helfen Städten und Gründernetzwerken, ihre Angebote zu optimieren. Zugleich ist die Studie eine Chance, die Aufmerksamkeit von Investoren und hochqualifizierten Gründungsinteressierten auf einen Standort wie München zu lenken.

Der nächste Global Startup Ecosystem Report erscheint voraussichtlich Ende März 2018.