Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Reuters-Ranking „Europe’s Most Innovative Universities“


Studenten an der Skulptur von Fritz Koenig im Innenhof Campus Stammgelände   Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Studierende in München, Foto: TUM, Albert Scharger
© Albert Scharger, TUM

Innovativste Universitäten Europas: TUM auf Rang 4

(3.5.17) Im neuen Reuters-Ranking der 100 innovativsten Universitäten Europas ist die Technische Universität München (TUM) um einen weiteren Platz gestiegen und steht nun auf Rang vier

Die TUM steht mit der KU Leuven, dem Imperial College London und der University of Cambridge in der Spitzengruppe. Im Vergleich zum Vorjahr hat sie mit der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) die Plätze getauscht. In der EuroTech Universities Alliance arbeitet die TUM mit der EPFL und der DTU Kopenhagen (Rang 14) zusammen.

Die britische Wirtschaftsnachrichtenagentur Reuters hat für ihre Rangliste ausgewertet, wie stark die Universitäten mit Forschungsergebnissen und Erfindungen zum Fortschritt in Technologie und Wirtschaft beitragen. In einem Zeitraum über die letzten fünf Jahre wurde die Anzahl der angemeldeten Patente, die Nennung der erfolgreichen Patentierungen in Veröffentlichungen und die Nennung der Hochschule in wissenschaftlichen Publikationen insgesamt ausgewertet.