Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Coworking – Angebote in München


Ehemaliges Siemensforum am Oskar-von-Miller-Ring 20, Eingangsrotunde  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Ehemaliges Siemensforum, ab Mitte 2018 Standort von WeWork in München
© Siemens AG

Coworking aktuell

(13.12.17) Zwei große, neue Coworking-Standorte ergänzen 2018 das Angebot in München: Ins ehemalige Siemensforum am Oskar-von-Miller-Ring zieht der US-Anbieter WeWork neu an prominente Stelle. Der Mitbewerber Mindspace hat unterdessen einen dritten München-Standort am Stachus angekündigt.

Größere Flächen, internationale Anbieter: Der Trend der Coworking-Büros geht 2018 in die nächste Runde. In zentraler Lage und an prominenter Stelle eröffnen im nächsten Jahr zwei weitere Büroanbieter ihre Pforten.

WeWork neu am Oskar-von-Miller-Ring

Das bisher größte Flächenangebot in München an einem Einzelstandort eröffnet das New Yorker Unternehmen WeWork: Mit 8.000 Quadratmetern auf vier Etagen bezieht WeWork das ehemalige Siemensforum am Oskar-von-Miller-Ring 20. Den "OSKAR" genannten, strahlend weißen Komplex nach Plänen des US-Architekten Richard Meier verkaufte Siemens 2013, als dahinter der Bau der neuen Zentrale begann. Nach abgeschlossenen Bauarbeiten hat WeWork den Start im OSKAR für Juni 2018 angekündigt. Das Unternehmen hat weltweit 170 Standorte; in Deutschland gibt es WeWork schon in Berlin, Frankfurt und Hamburg.  

Bürgermeister Josef Schmid erklärte: „Ich freue mich, dass einer der weltweit führenden Community Spaces in München – im ehemaligen OSKAR in erstklassiger Innenstadtlage – Fuß fasst. Startups, Existenzgründer und Unternehmen werden hier ideale Voraussetzungen für kreative Zusammenarbeit und Networking finden.”

Dritter Mindspace-Standort am Stachus

Das Coworking-Unternehmen Mindspace aus Tel Aviv begann in München diesen Sommer zunächst mit mittleren Standorten am Viktualienmarkt und neu am Salvatorplatz. Im dritten Quartal 2018 kommen nun noch einmal 7.200 Quadratmeter in der Herzogspitalstraße 24 hinzu. Das Eckgebäude zur Herzog-Wilhelm-Straße, das derzeit saniert wird, wird dann auf sechs Etagen Start-ups, kleine, mittlere und Groß-Unternehmen sowie Freelancer aufnehmen. Mindspace ist mit 16 Standorten derzeit noch in Europa konzentriert und zählt in Deutschland zu den größten Coworking-Anbietern. Eine Expansion in den USA ist derzeit in Planung.

Unser Infoblatt Coworking

Insgesamt möchten wir Ihnen, wenn Sie auf der Suche nach flexiblen Coworking-Büros sind, die Suche erleichtern und einen schnellen Überblick über das Angebot in München bieten. Wichtige Anbieter, Preise und Kontakte finden Sie in unserer 15-seitigen  Flächeninfo Coworking. Sie wird regelmäßig aktualisiert (kein Anspruch auf Vollständigkeit). Mindspace 3 und WeWork nehmen wir auf, sobald Ansprechpartner für die neuen Standorte feststehen.

Video abspielen
Mindspace-Video zur Entstehung Mindspace Munich, 50 sec
Fassade des Bürogebäudes an der Ecke Herzog-Wilhelmstrasse und Herzogspitalstrasse 24 Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Mindspace München: 3. Standort, Herzogspitalstraße 24

Coworking - Räume in München, hier: smartvillage, Winzererstrasse Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Smartvillage, München