Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

SEMICON Europa 2017


SEMICON Europa  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© SEMICON Europa

Umzug nach München

(22.11.17) Die SEMICON Europa hat vom 14. bis 17. November auf dem Gelände der Messe München sowie im Internationalen Congress Center (ICM) stattgefunden. Nach vielen Jahren in Dresden und Grenoble (Frankreich) ist die Messe nun nach München umgezogen.

Die SEMICON Europa ist eine der größten internationalen Messen für Produkte, Stoffe und Dienstleistungen der Halbleiterindustrie und führende Veranstaltung für neueste Technologien im Bereich der Mikroelektronik. Besonders im Fokus stehen Forschung und Entwicklung, beispielsweise in den Bereichen flexible Hybrid-Elektronik, Medizintechnik, Automobile und Design.

Neben den Ausstellern, wie beispielsweise Accretech Europe, Silicon Saxony, Kinetics Germany und DB Schenker, dient die Messe auch als Informations- und Kommunikationsplattform. Hierzu wird ein breites Spektrum an technischen Konferenzen sowie Möglichkeiten zum Austausch und zur Vernetzung angeboten. Neben den über 5.800 Ingenieuren, Führungskräften und Entscheidungsträgern wurden Zehntausende internationale Besucherinnen und Besucher aus der Elektronik-Branche erwartet.

Nachdem sich München durch seine geeignete und zentrale Lage in Europa durchgesetzt hat, hat die Messe nun zum ersten Mal hier stattgefunden. Veranstalter ist SEMI Europe, weltweiter Branchenverband der Nano- und Mikroelektronikindustrie.

Zeitgleich hat die Messe München die productronia, Weltleitmesse für Entwicklung und Fertigung von Elektronik, ausgerichet. Beide Messen haben vom 14.-17. November 2017 in den Hallen A und B der Messe München stattgefunden.

Parallel wurden die InPrint, eine Fachmesse für industrielle Drucktechnologien und die IT2INDUSTRY, eine Fachmesse für intelligente, digital vernetzte Arbeitswelten, veranstaltet.

Auch im nächsten Jahr sollen die Vorteile der Zusammenlegung der Messen wieder genutzt werden. Die SEMICON wird dann in Verbindung mit der electronica, Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik, stattfinden.

 

Weitere Informationen: