Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Von der Tech-Idee bis zum Prototyp in 72 Stunden


Teilnehmer beim Techfest Munich 2017  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Bert Willer, UnternehmerTUM

TECHFEST MUNICH 2017

(13.9.17) Das TECHFEST MUNICH versammelte am Wochenende wieder innovative und experimentierfreudige Talente in München. Vom Veranstalter UnternehmerTUM ausgewählte Teams spannen Ideen und nutzten neueste Technologien, um erste Prototypen oder AI Applikationen zu entwickeln.

72 Stunden Hacking, Prototying, Workshops und Party

Das Veranstaltungsformat, das die UnternehmerTUM, das Zentrum für Innovation und Gründung der TU München, letztes Jahr erstmals erprobte, ermunterte auch beim diesjährigen TECHFEST wieder zum Experimentieren.

Neueste Technologien wie Hololenses (Mixed-Reality-Brillen) oder Arduinos (flexible Computer-Plattformen aus Soft- und Hardware-Parts) und die Maschinen im MakerSpace halfen den Teams, schnell Prototypen und erste funktionierende Produkte zu bauen.

Eine Augmented Reality-Schweißbrille, eine digitale Milk Maid, die anzeigt, wenn die Milch verdorben ist, eine smarte Kühlbox für eine lückenlose Kühlkette beim Lebensmitteltransport oder eine AR-Anwendung, die Schülern Elektronik-Grundlagen beibringt – das sind nur einige der diesmal 69 verfolgten Ideen und Projekte.

Dabei verzeichnete das TECHTEST 2017 mehr Partner und Teilnehmer als im Vorjahr und widmete sich neuen Themen wie Smart Home, Smarte Verpackung oder Smart Manufacturing.

Erstmals war das TECHFEST 2017 auch für die Öffentlichkeit zugänglich: Vorträge zu IoT-Prototyping oder AI Applikationen am Samstag und der TECHSLAM mit den Pitches der Teams als krönender Abschluss am Sonntag boten spannende Eindrücke.

Fachübergreifendes Know how

Entstanden ist das TECHFEST aus einem klassischen Hackathon mit dem Schwerpunkt Programmieren, wie etwa beim HackZurich. Das TECHFEST MUNICH dagegen möchte gezielt interdisziplinäre Teams aus Hackern, Designern, Tech-Enthusiasten und Künstler aus aller Welt zusammenbringen. Sie finden beim TECHFEST die passende Infrastruktur und können sie gezielt nutzen.

Nach erfolgreicher zweiter Runde ist die Fortsetzung 2018 schon beschlossen, dann allerdings im Frühsommer: Das nächste TECHFEST findet vom 15.-17. Juni 2018 statt.

Gründer-Ökosystem München

Ziel der UnternehmerTUM ist es, auch nach dem TECHFEST Kontakt zu Teilnehmern und Teilnehmerinnen zu halten und sie zu unterstützen, ihre Ideen bis zur Marktreife weiterzuentwickeln. Das An-Institut der TU München bietet dazu eine einmalige Infrastruktur für Start-ups - mit Seminaren, Vorlesungen und Programmen. Hinzu kommen neueste Erkenntnisse der Lehrstühle des TUM Entrepreneurship Research Instituts zur Gründungsförderung.

Die UnternehmerTUM ist ein wichtiger Baustein in Münchens breit aufgestelltem, vielfältigen Gründer-Ökosystem, das in intensivem Austausch steht mit Wissenschaftseinrichtungen und forschungs- und innovationsorientierten Unternehmen aller Branchen.

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft unterstützte das TECHFEST MUNICH, zusammen mit dem Gründerportal Munich Startup.

Video abspielen
Eindrücke vom TECHFEST 2017 - Aftermovie der UnternehmerTUM
Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim TECHFEST MUNICH 2017 Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

TECHFEST 2017

Ruhezone Hängematte beim Techfest Munich 2017 Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

TECHFEST MUNICH 2017