Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Wissenschaftliche Forschung


Forschung  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© fotohunter / Shutterstock.com

Wissenschaft in München - Überblick

München ist mit 17 Universitäten, Akademien und Hochschulen der zweitgrößte Hochschulstandort in Deutschland. Die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und Technische Universität München (TUM) zählen zu den besten Universitäten der Welt. Auch namhafte Forschungsinstitute haben ihren Sitz in Bayerns Landeshauptstadt.

Im Wintersemester 2015/16 waren an den Münchner Hochschulen insgesamt 119.375 Studierende immatrikuliert. Sowohl die LMU als auch die TUM haben sich in der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern, die seit 2006 läuft, hervorragend positioniert. Als „Exzellenz-Universitäten“ der ersten Stunde sichern sich beide Hochschulen auch weiterhin sehr erfolgreich Fördermittel für ihre Graduiertenschulen, Exzellenzcluster und Zukunftskonzepte.

Weitere renommierte Institutionen, wie z. B. die Fraunhofer-Gesellschaft oder die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft e.V., deren Generalverwaltungen sich ebenfalls wie zwölf Institute im Raum München befinden, unterstützen die Forschungslandschaft in der Region. Hinzu kommen weitere Einrichtungen wie das Helmholtz Zentrum – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt sowie das Deutsche Zentrum für Luft – und Raumfahrt (DLR) am Standort Oberpfaffenhofen.

Die Münchner Hochschulen bilden mit ihren Studentinnen und Studenten ein reiches Reservoir an Fachkräften. Das enge Zusammenspiel von Wissenschaft, Forschung und Unternehmen schafft so die optimale Voraussetzung für innovative Ideen, Produkte und Prozesse.

In der Metropolregion München (EMM) sind ca. 33.500 Menschen in Wissenseinrichtungen beschäftigt. Mit Aufwendungen von 2,7 Milliarden Euro für Sachausgaben, Personal und Investitionen setzen wissenschaftliche Einrichtungen in der gesamten EMM ökonomische Impulse, die für knapp 59.000 Menschen eine Beschäftigung bieten.

Die Unternehmen der Metropolregion München sind ebenso wie die Unternehmen in der Stadt sehr stark im Bereich Forschung und Entwicklung (F&E) tätig. So ist die EMM eine der forschungsstärksten Metropolregionen in Deutschland – sowohl bei der Zahl von F&E-Beschäftigten als auch beim Budget, das Unternehmen für den Bereich F&E aufwenden. Der Anteil sozialversicherungspflichtiger F&E-Beschäftigter ist in der EMM fast doppelt so hoch wie im Bundesschnitt.

Stand: September 2017

Forschungsinstitutionen in München

Fraunhofer Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

© Fraunhofer

Max-Planck-Gesellschaft München Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

© MPG - Kai Weinsziehr

HelmholtzZentrum Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

© Helmholtz Zentrum

Mehr zu Wissenschaft und Forschung in München

Zur englischen Seite