Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Corona: Regeln für Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze beschlossen

Empfang des Hotels Bayerischer Hof, Foto: Benjamin Monn
Foto: Benjamin Monn

Übernachten in München wieder möglich: So läuft's in Hotels ab dem 30.5.

(19.5.2020) Der Tourismus in Bayern fährt am Pfingstwochenende wieder hoch: Ab dem 30.5. dürfen Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen und Campingplätze wieder Gäste empfangen. Das Bayerische Kabinett hat nun bekanntgegeben, welche strengen Hygiene-Auflagen wegen der Corona-Pandemie beim Urlaub zu beachten sind.

Schließung der Übernachtungsbetriebe endet an Pfingsten

Wie viele andere Bereiche war auch der Tourismus-Sektor stark von den Einschränkungen durch die Ausbreitung des Coronavirus betroffen. Die Schließung der Übernachtungsbetriebe für Touristen geht nun aber ihrem Ende entgegen.  Denn das Bayerische Kabinett hat jetzt Hygienevorschriften beschlossen, mit denen Übernachtungen in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und auf Campingplätzen in Bayern wieder möglich sind - und zwar ab dem 30.5..

"Mit dem heutigen Beschluss stellt die Staatsregierung die Weichen für sicheren Urlaub in Bayern und zeigt den stark von der Corona-Krise getroffenen Beherbergungsbetrieben eine Perspektive auf", schreibt die Bayerische Staatskanzlei.

Die wichtigsten Hygieneregeln für den Tourismus

  • Kontaktbeschränkungen sind einzuhalten: Ein Zimmer oder eine Wohnung dürfen sich nur Personen teilen, denen der Kontakt zueinander erlaubt ist - etwa Angehörige eines Haushalts oder Lebenspartner
  • Check-In: Die Kontakte zwischen Mitarbeitern und Gästen sollen auf das Notwendigste beschränkt sein
  • Alle Zimmer oder Wohnungen müssen über eine eigene Sanitäreinheit (etwa Bad oder Nasszelle) verfügen
  • Abstandsregel: In allen Räumlichkeiten der Unterkunft gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander. Also auch in Fluren, Gängen, Treppen und im Außenbereich. Davon ausgenommen: Personen, für die die Kontaktbeschränkung nicht gilt.
  • Mund-Nasen-Schutz: In allen gemeinschaftlich genutzten Bereichen müssen Gäste einen Mund-Nasen-Schutz tragen - aber nicht im Außenbereich.
  • Reinigung der Zimmer: Möglichst in Abwesenheit der Gäste
  • Schwimmbäder, Saunen und Wellnessbereiche: Sie müssen vorerst geschlossen bleiben.

Außerdem hat das Kabinett Lockerungen der Corona-Maßnahmen in weiteren Bereichen ab dem 25.5. beschlossen. Hier geht es zur Übersicht

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top