Die neue FC Bayern World in der Münchner Innenstadt ist eröffnet

Die FC Bayern World in der Weinstraße, Foto: FC Bayern München
Foto: FC Bayern München

FC Bayern-Fanshop, Restaurants und Hotel auf 3.500 Quadratmetern

(9.12.2020) Die "FC Bayern World" in unmittelbarer Nähe zum Marienplatz ist eröffnet. In der neuen Attraktion des FC Bayern München sind ein dreistöckiger Flagship Fan-Store, zwei Restaurants und ein Boutique-Hotel untergebracht.

Was bietet die FC Bayern World? Wichtige Infos auf einen Blick

Eröffnung der FC Bayern World, Foto: FC Bayern München
Foto: FC Bayern München

Das neue Schmuckstück des FC Bayern ist nach nur anderthalb Jahren Bauzeit fertig. Mit der neuen "Erlebniswelt" zwischen Dom und Rathaus sollen die Bayern-Fans in die Innenstadt gelotst werden und der Rekordmeister präsentiert sich in prominenter Lage. Was der "Meilenstein der Vereinsgeschichte", so Karl-Heinz Rummenigge, alles bietet:

  • Der FC Bayern World ist sieben Stockwerke hoch und hat eine Gesamtfläche von etwa 3.500 Quadratmetern
  • Das Gebäude liegt in der Münchner Altstadt zwischen Marienplatz und Frauenkirche (Weinstraße 7)
  • Highlight ist ein dreistöckiger Flagship-Fanstore auf 1000 Quadratmetern - der bisher größte des FC Bayern
  • Bayerisches Restaurant im Erdgeschoss und ein internationales Restaurants im ersten Stock
  • Boutique-Hotel im bayerischen Stil in der zweiten bis vierten Etage mit 30 Zimmern - in Anlehnung an die 30 Meisterschaften des Vereins.
  • Event- und Meeting-Location im fünften Obergeschoss mit Aussicht auf die Türme der Frauenkirche
  • Die Außenfassade wurde im Sgraffito-Stil gestaltet und soll an das historische Gebäude aus dem Jahr 1872 erinnern
  • Eröffnung war am 9. Dezember 2020

Eröffnung der FC Bayern World am 9. Dezember ohne Fans

der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge, Präsident Herbert Hainer, und Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie (v.l.n.r.), Foto: FC Bayern München
Foto: FC Bayern München K.-H. Rummenigge, Herbert Hainer, Jörg Wacker (v.l.n.r.)

Wegen den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie musste die Eröffnung des Prestigeobjekts in der Weinstraße in für den FC Bayern ungewohnt bescheidenen Verhältnissen stattfinden: Am 9.12. um 12 Uhr gab ein Trio den "Startschuss" für die FC Bayern World, ganz ohne Fans, Medien und Partner.

Bayern-Präsident Herbert Hainer, der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge und Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie waren vor Ort und schauten sich die neue Fan-Attraktion des FC Bayern an - und zeigten sich stolz.

Was das Bayern-Trio zur neuen Vereinsattraktion sagte

Eröffnung der FC Bayern World, Foto: FC Bayern München
Foto: FC Bayern München

Präsident Herbert Hainer: „Der gesamte FC Bayern kann auf die ,FC Bayern World‘ stolz sein. Unser Verein ist in München zuhause und in der Welt daheim – und genau diese Balance zwischen Tradition und Weltoffenheit spiegelt diese neue, einzigartige ,FC Bayern World‘ wider. Sie fügt sich mit ihrer historischen Fassade perfekt ins Münchner Zentrum ein. Und zum Rathausbalkon am Marienplatz ist es auch nicht weit.“

Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge: „Unsere ,FC Bayern World‘ ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte unseres Vereins. Wir haben bei der Planung sorgfältig auf ein erstklassiges Erscheinungsbild geachtet."

Vorstand Jörg Wacker: „Die ,FC Bayern World‘ ist einzigartig in der globalen Fußballwelt und zeigt wieder einmal die Vorreiterrolle des FC Bayern München. Es ist eine neue Markenwelt, die unsere Historie mit der internationalen Strahlkraft unseres Vereins verbindet."

Mehr zum Thema

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top