200 Jahre Griechische Revolution: Münchner Wahrzeichen leuchten weiß-blau

Der Olympiaturm blau-weiß angestrahlt am 200. Jubiläum der Griechischen Revolution am 25. März 2021, Foto: Wolfgang Groesslinger
Foto: Wolfgang Groesslinger Der Olympiaturm wurde am Abend des 25. März blau und weiß angestrahlt

Propyläen und Olympiaturm wurden festlich beleuchtet

(26.3.2021) Zwei Münchner Wahrzeichen erstrahlten am Abend des 25. März in den Farben Griechenlands, weiß und blau. Mit dem TSV 1860 hatte das aber nichts zu tun - Anlass war das 200. Jubiläum des griechischen Unabhängigkeitskampfes von 1821.

Was München und Griechenland miteinander verbindet

Die Verbindung zwischen Griechenland und München ist seit jeher eng, das zeigen nicht nur die unzähligen griechischen Restaurants in der Stadt und die Tatsache, dass Münchner*innen außerhalb der Corona-Pandemie gerne ins sonnige Griechenland reisen.

Zum Beispiel war der bayerische Prinz Otto 1832 der erste König von Griechenland, Bayern hat sein „y“ aus dem griechischen Alphabet und das Blau der griechischen Flagge ist dasselbe wie das der bayerischen.

Angesichts dieser auch historisch wichtigen Verbindungen war es fast schon Ehrensache, dass die Landeshauptstadt das 200. Jubiläum des 25. März 1821 würdigte. Für die Hellenen ein wichtiges Datum: Damals begann der griechische Unabhängigkeitskampf. Bis heute ist der 25. März Nationalfeiertag in Griechenland.

Am 25. März 2021 wurden also in den Abendstunden zwei wichtige Münchner Sehenswürdigkeiten in den Nationalfarben blau und weiß beleuchtet:

  • Die Propyläen am Königsplatz, die König Ludwig I. zwischen 1854 und 1862 mit deutlichen Bezügen zur altgriechischen Architektur errichten ließ und die Szenen aus dem Unabhängigkeitskampf darstellen.
  • Der Olympiaturm befindet sich an dem Ort, an dem 1972 die aus griechischer Tradition entstandenen Olympischen Spiele stattfanden.

Außerdem wurde auch das Griechische Generalkonsulat in der Möhlstraße 22 in Bogenhausen festlich angestrahlt.

Mehr Infos zum Königsplatz gibt es hier »»

Mehr zum Olympiaturm erfährt man hier »»

Video: Grußwort von OB Dieter Reiter zum 200. Jubiläum

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top