Europäisches Patentamt München: Zweigstellen, Ausbildung, Recherche

Hauptsitz der Europäischen Patentorganisation in München: Öffnungszeiten und Infos

Das Europäische Patentamt hat seinen Hauptsitz in München. Die Aufgaben und Angebote der Behörde im Überblick.

Außenansicht des Europäischen Patentamts in München
Europäisches Patentamt

Das Europäische Patentamt im Überblick

  • Lage: Hauptgebäude am Bob-van-Benthem-Platz in München, im Stadtteil Isarvorstadt
  • Aufgabe: Prüfung und Erteilung von Patenten für 44 europäische Länder, Ausbildung von Juristen und Recherche
  • Geschichte: Gründung der Europäischen Patentorganisation 1977, seit 1980 Hauptsitz in München

Prüfung und Erteilung von europäischen Patenten

Flaggen vor dem Europäischen Patentamt
Europäisches Patentamt

Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftswachstum durch Patente fördern – das ist die Aufgabe des Europäischen Patentamts, das seit 1977 im Auftrag der Europäischen Patentorganisation handelt.

Seit dem 26.9.1980 ist der Sitz der Behörde im Münchner Hauptgebäude im Gärtnerplatzviertel. Erfinder oder Unternehmen aus aller Welt können hier für bis zu 44 europäische Länder Patente anmelden, die vom Patentamt geprüft, erteilt oder abgelehnt werden.

Zweigstellen des Europäischen Patentamtes

In München gibt es zwei Zweigstellen des Europäischen Patentamts in den PschorrHöfen und im Capitellumgebäude. Weitere befinden sich u.a. in Den Haag und Berlin. Während das Europäische Patentamt für internationalen Erfindungsschutz zuständig ist, kümmert sich das wenige Meter entfernte Deutsche Patentamt in München um nationale Angelegenheiten.

Das könnte euch auch interessieren

Auf einen Blick

Europäisches Patentamt

Bob‑van‑Benthem‑Platz 1
80469 München

Tel: +498923990