Erwin von Kreibig Museum

Museen | Neuhausen-Nymphenburg
Mo geschlossen

Erwin von Kreibig Museum

Erwin von Kreibig Museum, Foto: C.v.Ritter zu Groenesteyn
Foto: C.v.Ritter zu Groenesteyn

Er war einer der bekanntesten Schwabinger seiner Zeit und erster Träger des Schwabinger Kunstpreises für Malerei: Erwin von Kreibig. Zu seinen Ehren wurde 1991 das Erwin von Kreibig Museum eröffnet. 

Erwin von Kreibig (1904-1961) arbeitete zunächst als Bildhauer für die Münchner Vereinigten Werkstätten, illustrierte als Teil der Schwabinger Bohème die Wochenschriften Simplicissimus und Jugend, später das Satiremagazin Eulenspiegel. Von den Nationalsozialisten wurde seine Kunst als "entartet" eingestuft, weshalb Kreibig nach Sanremo emigrierte und erst in den Fünfzigern nach München zurückkehrte.
 
Das nach dem Münchner Künstler benannte Museum am Schloss Nymphenburg zeigt Kreibigs Werk in Dauerausstellungen sowie Wechselausstellungen mit Werken anderer regionaler Künstler.
 
Kreibig hinterließ ein umfangreiches Gesamtwerk an Zeichnungen und Malereien, bei denen er häufig starke Frauen portraitierte. Das Museum wird von der Erwin von Kreibig Stiftung getragen, die jährlich die Nymphenburger Kunstpreise für Malerei sowie den Marie-Luise Lentz Preis für Plastik vergibt.
 

Das könnte Sie auch interessieren

2 Bewertungen zu Erwin von Kreibig Museum

5
2 Bewertungen
  • von am

    Kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Hinter der denkmalgeschützten Fassade solch ein modernes, feines Museum vorzufinden. Komme mit Sicherheit wieder!

  • von am

    Solch ein Museum ist mir noch nie untergekommen. Wunderschönes Museum mit nettem Cafe´+ Bibliothek in einem. Sehr nett eingerichtet in gemütlicher Atmosphäre mit angenehmer Musik. Wunderschön gemalte Bilder aus den 30er Jahren. Im untergeschoß versteckt ist eine tolle Sammlung von satirischen Karrikaturen. Der Café dort ist fantastisch, sehr nette kompetente Leute. Kann ich nur jedem empfehlen wenn er das nächste mal in Nymphenburg ist.

Top