Moor- und Torfmuseum

Derzeit keine Bewertungen vorhanden.
Museen

Moor- und Torfmuseum Rottau

Moor- und Torfmuseum Rottau Galerie

Kurz nach der Schließung des Torfbahnhofes Rottau im Chiemgau 1988 zog in das leer stehende Gebäude das Moor- und Torfmuseum ein. Die Ausstellung zeigt die verschiedenen Nieder- und Hochmoore Bayerns mittels Karten, Fotos und Pflanzen. Ein weiterer Teil besteht aus der Sammlung verschiedener Arbeitsgeräte, mit deren Hilfe Torf abgebaut wurde. Besonders stolz ist das Museums auf die Torfballenpresse, die es nur hier noch zu sehen gibt.

Öffnungszeiten

Der Besuch des Moor- und Torf-Museums mit Torfbahnhof und Feldbahnfahrt erfolgt nur im Rahmen von geführten Besichtigungen. Diese finden an den Öffnungstagen jeweils
um 11:00, 14:00 und 16:00 Uhr statt:

Samstags: vom 05 Mai bis 3. November
Mittwoch und Sonntag: vom 1. Juli bis 30. September
und an allen Feiertagen in Bayern mit dem Start am 1. Mai.2018

Kommen zur 16:00 Uhr Führung weniger als 5 Personen, kann das Museum diese Führung ausfallen lassen.

Sonderführungen für Gruppen ab 10 Personen können zu jedem beliebigen Termin an allen Wochentagen nach Voranmeldung durchgeführt werden.
Die Führung durch Museum und Torfbahnhof dauert ca. 60 min, die Feldbahnfahrt dauert ca. 15 min.

Bewertungen zu Moor- und Torfmuseum

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden
X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top