Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus, Anita Berger

Fraueninsel (Umland)

Fraueninsel , Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus, Anita Berger
Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus, Anita Berger

Wer mit der Fähre nach Frauenchiemsee kommt, dem eröffnet sich eine eigene kleine Welt: Kein Autolärm ist zu hören, auf Fußwegen durchstreifen Besucher wie Einheimische das alte Fischerdörfchen auf der Insel, die etwa 300 ständige Einwohner zählt. Mit ihren rund 15 Hektar stellt Frauenchiemsee, auch kurz Fraueninsel genannt, neben Herrenchiemsee die zweitgrößte Insel des oberbayerischen Sees dar.

Dem Benediktinerkloster Frauenwörth verdankt die idyllische Chiemseeinsel ihren Namen. 782 gegründet, leben bis heute etwa 30 Schwestern in den Klosteranlagen, denen noch bis 1995 ein Mädchenheim angegliedert war.

Das könnte Sie auch interessieren

2 Bewertungen zu Fraueninsel

5
2 Bewertungen
  • von am

    Eine traumhaft idyllische kleine Insel. Hier kann man die Seele baumeln lassen. Erholung pur!

  • von am
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top