Foto: Legoland Günzburg

Legoland Deutschland

Sehenswürdigkeiten
So geöffnet 10:00 - 18:00 (Bitte Hinweise beachten)
Die Öffnungszeiten können variieren, in der Regel ist der Park von 10-18 Uhr geöffnet, die Attraktionen von 10-17 Uhr. Für weitere Informationen: https://www.legoland.de/planen/oeffnungszeiten/

Legoland Günzburg

Legoland Eingang Galerie

Nur 1,5 Stunden von München formieren sich auf 140 Hektar 56 Millionen Legosteine zu einem Spiel- und Erlebnisparadies für Kinder und Erwachsene. Das Legoland in Günzburg mit einer Größe von 26 Fußballfeldern bietet verschiedene Themenwelten mit über 55 Attraktionen, Fahrgeschäften, Shows und Workshops.

Wilde Achterbahnen, fremde Welten - ob auf der Erde, unter Wasser oder in fernen Galaxien und Zeiten, Safaritouren und Legosteine, soweit das Auge reicht: Im Legoland sind dem fantasievollen Erleben keine Grenzen gesetzt. Jährlich reisen weit mehr als eine Million Besucher nach Günzburg, um eine Mischung aus Spaß und Wissen zu genießen. Ungewöhnliche Aktivitäten erwarten vor allem Kinder. So können sie zum Beispiel ihren ersten Führerschein machen, einen Roboter zusammenbauen und programmieren oder selbst Ritterturniere bestreiten. Mindestens zwölf Stunden soll es dauern, alle Legoland-Attraktionen auszuprobieren.

Miniland

Legoland Miniland, Foto: LEGOLAND Deutschland
Foto: LEGOLAND Deutschland

Das Herzstück des Parks ist das Miniland. Hier können kleine und große Besucher europäische Städte, Wahrzeichen und Landschaften bewundern. Sie wurden im Maßstab 1:20 aus über 25 Millionen Legosteinen nachgebaut. Dazu gehören auch der Flughafen München, Schloss Neuschwanstein oder die Allianz Arena. In den faszinierenden Kulissenbauten bewegen sich animierte Lego-Menschen, Tiere, Autos, Schiffe, Züge und Flugzeuge auf Knopfdruck mit den dazu passenden Geräuschen. Abends erhellen Straßenlaternen und beleuchtete Häuser das Miniland, sodass man vergisst, dass die detailgetreuen Miniaturen aus vielen kleinen Einzelteilen zusammengebaut wurden.

Themenwelten: Prinzessinnen, Ritter und ein Führerschein

Legoland Fabrik, Foto: LEGOLAND® Deutschland
Foto: LEGOLAND® Deutschland

Bereits hinter dem Eingang warten Spiel und Spaß. Da lohnt es sich, wenn man im Bereich Lego-City erst mal den Legoland Express besteigt, um sich einen Überblick über das große Park-Angebot zu verschaffen. Dabei erfährt man alles Wissenswerte über das Freizeitparadies. In der Lego Schau-Fabrik in Lego-City erkunden Besucher, wie die bunten Spielsteine überhaupt entstehen. Modelldesigner lassen sich gern über die Schultern schauen. Einen Parkour mit realistischen Straßenverkehrssituationen erlebt man in der Hyundai Legoland Fahrschule. Hier können Kinder ihren ersten Führerschein machen.

Legoland Land der Ritter, Foto: LEGOLAND® Deutschland
Foto: LEGOLAND® Deutschland

Im Land der Ritter steht ein Ritt auf einem Lego-Pferd auf dem Programm. Kinder traben ganz wie im Mittelalter über einen Turnierplatz. Experimentieren, bauen und spielen ohne Grenzen ist im Bereich Imagination möglich. Ein Bau- und Testcenter lädt die ganze Familie zum Konstruieren eines Rennwagens ein. Auf dem 65 Meter hohen Aussichtsturm des Bereichs hat man einen grandiosen Blick auf das gesamte Legoland. Jüngere Kids können ihre Kräfte am Piccolini Power Tower beweisen. Wer Lust auf mehr Action hat, besucht Lego X-treme. Beim rasanten Wellenreiten oder beim Mitmach 4-D-Kino in den Lego-Studios kann man sich herrlich auspowern.

Shows und Events

Legoland Feuerwerk, Foto: LEGOLAND® Deutschland
Foto: LEGOLAND® Deutschland

Ob Zirkus, spektakuläre Shows, Sport-Highlights, Konzerte oder Comedy - im Legoland stehen regelmäßig Künstler aus aller Welt auf dem Programm. Da freuen sich nicht nur Kinder über aufregende Show-Momente, an die man sich gern zurückerinnert. Als Eventklassiker gelten die Langen Nächte. An vier Samstagen im Sommer präsentiert das Legoland seinen Besuchern Pop-Konzerte, Musical-Shows und Feuerwerke vor einem stimmungsvoll beleuchteten Miniland - und das bei verlängerten Öffnungszeiten.

Feriendorf: Übernachten im Legoland

Legoland Feriendorf, Foto: LEGOLAND® Deutschland
Foto: LEGOLAND® Deutschland

Seit 2008 müssen Familien nach ihrem Abenteuer im Park nicht gleich nach Hause fahren, sondern können im Legoland Feriendorf direkt daneben übernachten. Dort ist ein richtiges kleines Dorf mit Restaurants, einem See, Bowlingcenter, Hochseilgarten und einer Minigolfanlage entstanden. Fünf Abenteuerspielplätze warten auf die Kinder, die auch nach dem Parkbesuch weiterhin die Welt des Legos genießen wollen. Für die Übernachtungen stehen, natürlich in altbekannter Lego-Tradition, thematisierte Ferienhäuser und ein Caravanbereich bereit.

Wissenswertes

2002 eröffnete das Legoland in Günzburg. Zu verdanken ist das vor allem Alt-Oberbürgermeister Rudolf Köppler. Erhaben gegen jeden Zweifel sorgte er dafür, dass der Bau überhaupt erst möglich war. Zu Anfang hatten viele Einwohner Bedenken. Das Gelände, auf dem der Park heute steht, war damals ein 140 Hektar großes Waldareal, das zunächst erst einmal von gefährlichen Altlasten des Zweiten Weltkriegs befreit werden musste. Keine leichte Aufgabe. Mehr als 60000 Kleinbomben, 6600 Granaten und 335 Tonnen Schrott wurden gefunden und entfernt.

Anreise

Mit dem Auto
1,5 Autostunden auf der A8 zwischen München und Stuttgart, Ausfahrt Günzburg, dann der Beschilderung folgen.

Mit der Bahn
Ab München HBF nach Günzburg, ab Bahnhof Günzburg fährt ein öffentlicher Bus bis zum Legoland.

Eintrittspreise

Kinder und Erwachsene (ab 12 Jahre): 45,50 Euro
Kinder (3-11 Jahre): 40,50 Euro

Die Top-Ausflüge außerhalb Münchens

Kultur, Spaß und Abenteuer außerhalb Münchens: 1 bis 2 Autostunden von der bayerischen Landeshauptstadt entfernt warten beeindruckende und kurzweilige Ausflugsziele. Die Top-Ausflüge >>>

Das könnte Sie auch interessieren

6 Bewertungen zu Legoland Deutschland

5
6 Bewertungen
  • von am

    Unseren Kids hat es sehr gut gefallen. Sie sind 8 und 10 Jahre alt. Es gibt einiges zu entdecken und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ein Familienausflug, der aber auch durch die Preise vor Ort etwas teuer werden kann. Es hat uns allen trotzdem sehr viel Spaß gemacht. Das Miniland hat mir perönlich am besten gefallen, faszinierend was man aus Lego alles bauen kann!

  • von am
  • von am
  • von am

    Es ist gut. Ich liebe Lego und Legoland. Es ist Spass!

  • von am

    das ist gut

  • von am

    Ich fand es super, aber aus kostengründen sollte man essen und getränke besser selbst mitnehm...

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top