Anzeige Branchenbuch

Effnerplatz

WLAN Hotspot | Bogenhausen, Daglfing, Englschalking, Johanneskirchen

Effnerplatz in Bogenhausen: Mae West und Verkehrsbedeutung

Wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit bedeutendem Kunstwerk

Der Effnerplatz in Bogenhausen fällt besonders durch die Kunstskulptur Mae West auf und ist mit der Tram 16 und 17 wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Münchner Osten.

Der Effnerplatz auf einen Blick

  • Lage: Der Effnerplatz liegt im Viertel Bogenhausen in der Nähe des Arabellahochhaus, welches vor allem Firmen als Standort dient aber auch über einige Geschäfte verfügt. Außerdem ist dort das Klinikum Bogenhausen.
  • Bedeutung: Der Effnerplatz verbindet einige Hauptverkehrsadern Münchens miteinander und ist somit Verkehrsknotenpunkt im Münchner Osten.
  • Skulptur: Das Kunstwerk Mae West ist ein nach der Schauspielerin Mae West benannte Plastik in Form eines Rotationshyperboloids.

Kunstwerk Mae West: Bedeutung und Entstehung

, Foto: Mónica Garduño
Foto: Mónica Garduño

Die Plastik Mae West steht nach einjähriger Bauzeit seit 2011 auf der Untertunnelung am Effnerplatzes. 2002 wurde mit Tunnelbauprojekt am Effnerplatz dieser als Standort für ein Kunstobjekt ausgewählt. Acht Künstler wurden gebeten, Ideen für diesen Ort zu entwickeln. Durchsetzen konnte sich der Vorschlag der amerikanischen Künstlerin Rita McBride.

Den ursprünglich Namen "Tower" änderte die Künstlerin in "Mae West". Die Plastik erinnert an eine sehr taillierte Tänzerin mit ausschwingenden Rock.

Das Gesamtgewicht der 52 Meter hohen Plastik beträgt 200 Tonnen und die Rohre des Stabwerks bestehen aus Stahl. Fun Fact: In die Rohre wurde eine Elektroheizung eingebaut, dass sich im Winter keine Eiszapfen bilden können, die beim Herunterfallen Passanten verletzen könnten.

Verkehrsknotenpunkt Effnerplatz

1931 wurde der Platz im Stadtteil Bogenhausen angelegt und 1972 während des Umbaus zum Mittleren Rings sowie 2006 während des Tunnelbaus neugestaltet. 

Benannt ist der Effnerplart nach dem in München tätigen Hofbaumeister Joseph Effner und dem Gartenbaumeister Carl von Effner.

Als wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Münchner Osten dient der Effnerplatz mit den Tramhaltestellen 16 und 17 sowie den MVG-Bussen vor allem als Zubringer die Stadtteile Oberföhring und Johanneskirchen. 

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top