Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

St. Bonifaz

Derzeit keine Bewertungen vorhanden.
KulturGeschichtsPfade | Maxvorstadt, Universität

St. Bonifaz

Eingangsfassade der Basilika St. Bonifaz
Eingangsfassade der Basilika St. Bonifaz

Zur Geschichte

Im Auftrag und auf Kosten Ludwigs I. entstand 1835–1850 die Pfarrkirche St. Bonifaz mit Kloster und Bibliothek. Der König strebte im Viertel rund um den Königsplatz eine Synthese von Antike und Christentum, von Glaube und Wissen an und übertrug daher den die Wissenschaften pflegenden Benediktinern die Seelsorge. Um das wirtschaftliche Überleben des Konvents zu sichern, schenkte er diesem das Kloster Andechs.

Beim Bau der Basilika orientierte sich Georg Friedrich Ziebland an frühchristlichen Basiliken in Ravenna und Rom, die er eigens besucht hatte. Ein offener, hölzerner Dachstuhl mit gemaltem Sternenhimmel und ein Freskenzyklus von Heinrich Maria Heß schmückten den fünfschiffigen Kirchenraum, der 1944/1945 durch Luftangriffe zerstört wurde; nur die Außenmauern und der südliche Gebäudeteil blieben stehen. Unter Hans Döllgast wurde die verkürzte Basilika mit einfacher Ausstattung wieder errichtet; die Neugestaltung des Innenraumes erfolgte in den 1990er Jahren. Auf dem ehemals nördlichen Teil der Basilika entstand 1970/1971 ein Gemeindezentrum. 2001 wurde das »Haneberghaus« zur Jugend- und Obdachlosenbetreuung fertiggestellt, für die sich der Konvent besonders engagiert.

Ludwig I. plante die Kirche als Grabstätte für sich und Königin Therese. Seinen Sarkophag ließ er in Anlehnung an normannische Herrschergräber gestalten; er steht in der weitgehend erhaltenen Grabkapelle. Therese ruht freilich erst seit 2002 an der Seite ihres Gatten. Die katholischen Kirchenoberen Münchens hatten der 1854 verstorbenen Protestantin ein würdiges Begräbnis verweigert und sie zunächst »unsichtbar« in einer Gruft beigesetzt.

 

Mehr zum Kulturgeschichtspfad

KulturGeschichtsPfad Maxvorstadt: Ein virtueller stadtgeschichtlicher Rundgang durch das beliebte Innenstadtviertel mit dem Kunstareal und seinen weltberühmten Museen

Alle Stationen des KulturGeschichtsPfads Maxvorstadt

Informationen zur Barrierefreiheit

Bewertungen zu St. Bonifaz

 
Der Anbieter hat die Bewertung für diesen Beitrag deaktiviert
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top