Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Türkenkaserne

Derzeit keine Bewertungen vorhanden.
KulturGeschichtsPfade | Maxvorstadt, Universität

Türkenkaserne

Hof der Türkenkaserne
Hof der Türkenkaserne mit Feierlichkeiten, 1878

Zur Geschichte

Im Zuge des Ausbaus Münchens als Garnisonsstadt entstand ab 1823 die »Kaserne an der Türkenstraße«, später »Prinz-Arnulf-Kaserne«, zwischen Barer-, Gabelsberger-, Türken- und Theresienstraße. Diese Gegend war damals noch nahezu unbebaut, doch schon bald folgten Handwerksbetriebe, Läden und Kneipen, und Militärangehörige ließen sich mit ihren Familien in Kasernennähe nieder. Nachdem hier zunächst drei Regimenter stationiert waren, wurden 1894 die »Leiber« (Infanterie-Leibregiment der Wittelsbacher) die alleinigen Bewohner. Nach dem Ersten Weltkrieg zog die Bayerische Landespolizei ein, im »Dritten Reich« die Wehrmacht. Nach 1945 befanden sich hier Wohnungen, diverse Geschäfte und der legendäre »Jazzkeller«. Dem Abriss in den 1960er Jahren entging lediglich der einstige Haupteingang (»Türkentor«), der nach Jahren des Verfalls 2009 als Ausstellungsgebäude restauriert wurde. Auf dem ehemaligen Kasernenareal siedelten sich naturwissenschaftliche Institute der LMU, das Museum »Reich der Kristalle« und die Pinakothek der Moderne an. Im Mai 2009 wurde das »Museum Brandhorst« an der Ecke Theresienstraße/Türkenstraße eröffnet. Das staatliche Museum beherbergt die Stiftung der Namensgeber Anette und Udo Brandhorst. Es zeigt Werke der zeitgenössischen Kunst.

Zusatzinformationen

Dem Museumsbau gegenüber befindet sich das von Sep Ruf entworfene Wohn- und Geschäftshaus an der Theresienstraße 46/48. Es entstand 1950–1952 im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus. Der Stahlbetonskelettbau gilt als Meilenstein des modernen Bauens in der Nachkriegszeit. An der Ostseite erinnert eine Gedenktafel an den »Dichter-Arzt« Hans Carossa, der 1914–1929 in dem Vorgängerbau Nr. 46 wohnte.

 

Mehr zum Kulturgeschichtspfad

KulturGeschichtsPfad Maxvorstadt: Ein virtueller stadtgeschichtlicher Rundgang durch das beliebte Innenstadtviertel mit dem Kunstareal und seinen weltberühmten Museen

Alle Stationen des KulturGeschichtsPfads Maxvorstadt

Informationen zur Barrierefreiheit

Bewertungen zu Türkenkaserne

 
Der Anbieter hat die Bewertung für diesen Beitrag deaktiviert
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top