ehemaliges Hauptzollamt

Bauwerke und Denkmäler | Schwanthalerhöhe, Westend

Hauptzollamt

Das Hauptzollamt in der Landsberger Straße westlich der Donnersbergerbrücke fällt auf durch seine von Grünspan überzogene Glaskuppel.

Die Pläne für den Gebäudekomplex, der eine Mischung aus Jugendstil und Reformarchitektur verkörpert, stammen vom Bauassessor Hugo Kaiser. 1912 wurde das Hauptzollamt in Anwesenheit von Prinzregent Luitpold eingeweiht. Einige bauliche Besonderheiten gingen durch die Zerstörungen durch Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg verloren. Der kassettenförmige Stuck der Deckenflächen und das Tonnengewölbe im Hauptgebäude konnten jedoch gut rekonstruiert werden. Besonders markant ist nach wie vor die 45 Meter hohe, mit Grünspan überzogene Glaskuppel, die ins Auge sticht, wenn man die Donnerbergerbrücke überquert oder mit dem Zug am Hauptzollamt vorbeifährt. Das Hauptzollamt untersteht der Bundesfinanzdirektion und ist zuständig für die Erhebung von Zöllen und Verbrauchssteuern sowie die Bekämpfung von Schmuggel und Produktpiraterie.

5 Bewertungen zu ehemaliges Hauptzollamt

4
5 Bewertungen
  • von am

    Das Gebäude ist beeindruckend und einen Besuch wert. Grundsätzlich ist der Zutritt nicht möglich, jedoch bieten Veranstalter Führungen durch das Gebäude an.

  • von am
  • von am

    Von außen architektonisch ein Wahrzeichen Münchens. Innen ein Jugendstiljuwel, das einerseits für den ursprünglichen Verwendungszweck sehr zweckmäßig geplant wurde und durch seine ungewöhnliche Gestaltung viele interessante und überraschende Details bietet. Leider ist es nicht öffentlich zugänglich.

  • von am
  • von am
X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top