Schloss Haimhausen

Burgen und Schlösser | Haimhausen

Schloss Haimhausen

Corona: Neue Regeln in München

Die Corona-Maßnahmen in Bayern wurden bis mindestens 2. Juni verlängert. Da in München aktuell die 7-Tage-Inzidenzeinstufung "50 bis 100" gilt, greift aktuell eine Notbremse mit verschärften Regeln.

Vor dem Hintergrund der neuen bundesweiten Notbremseregelung hat die bayerische Staatsregierung noch einmal einige Änderungen beschlossen, die ab dem 6. Mai schrittweise in Kraft treten. Dies betrifft u.a. die Regeln für Schulen, Erleichterungen für vollständig Geimpfte sowie inzidenzabhängig mögliche Öffnungen für Außengastronomie und Kultureinrichtungen.

  • Anpassung der Corona-Maßnahmen: Welche neuen Regeln in Bayern ab wann gelten
  • Welche Corona-Maßnahmen in München derzeit gelten
  • Aktuelle Infos und Regelungen für München auf muenchen.de/corona
  • Das Schloss Haimhausen im Landkreis Dachau wurde nach dem Dreißigjährigen Krieg 1660 wieder neu aufgebaut und seitdem fortlaufend erweitert. Besonders schön ist die spätbarocke Schlosskapelle Salvator Mundi, die von dem Künstler Egid Verhelst und seinen Söhnen errichtet wurde. Nicht zu verachten ist auch das Deckengemälde von Johann Georg Bergmüller, das er 1750 fertiggestellt hat. Seit 1997 gehört das Gebäude der Bavarian International School, die heute ihre Schüler dort unterrichtet. Aus diesem Grund kann das Schloss nicht besichtigt werden.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Informationen zur Barrierefreiheit

    2 Bewertungen zu Schloss Haimhausen

    5
    2 Bewertungen
    • von am
    • von am
    X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top