Hellabrunn: Grundsteinlegung für neue Tierparkschule

Impressionen von der Grundsteinlegung der Tierparkschule, Foto: Tierpark Hellabrunn / Marc Müller
Foto: Tierpark Hellabrunn / Marc Müller

Wenn Lernen tierisch Spaß macht...

(13.6.2018) Viel praxisnäher geht Unterricht eigentlich nicht: Heute wurde in Hellabrunn der Grundstein für die neue Tierparkschule gelegt. Die anwesenden Schüler hatten etwas ganz Besonderes mitgebracht, das ebenfalls verbaut wurde.

Neuer Maßstab in Sachen Zoopädagogik

Impressionen von der Grundsteinlegung der Tierparkschule, Foto: Tierpark Hellabrunn / Marc Müller
Foto: Tierpark Hellabrunn / Marc Müller

Das neue Herzstück des Hellabrunner Mühlendorfs wird ein Ort sein, an dem Lernen richtig Spaß macht: Denn in der dort entstehenden Tierparkschule werden ab Sommer 2019 Schüler aus München und dem Umland die Möglichkeit haben, spannende Einblicke in die riesige Welt der Fauna und Flora zu bekommen.

„Mit der neuen Tierparkschule setzen wir ganz neue Maßstäbe in Sachen Zoopädagogik“, sagt Christine Strobl, Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende des Tierparks. „Ich freue mich sehr, dass wir nun, nachdem wir das Gebäude gemeinsam mit dem Referat für Bildung und Sport nach den neuesten pädagogischen Erkenntnissen geplant haben, mit dem Bau beginnen können.“

Auch der Hellabrunner Tierpark-Direktor zeigte sich sehr zufrieden: „Langsam aber sicher nimmt das Mühlendorf Gestalt an und ich freue mich, wenn wir mit der Fertigstellung der Tierparkschule im Sommer nächsten Jahres einen weiteren, wichtigen Meilenstein des Hellabrunn Masterplans erreicht haben“, so Rasem Baban und ergänzt: „Diese Umsetzung ermöglicht natürlich die großzügige finanzielle Unterstützung der Landeshauptstadt München, der ich an dieser Stelle ganz herzlich danken möchte.“

Eine Zeitkapsel mit besonderem Inhalt

Impressionen von der Grundsteinlegung der Tierparkschule, Foto: Tierpark Hellabrunn / Marc Müller
Foto: Tierpark Hellabrunn / Marc Müller

Bei diesem Anlass durften natürlich auch Schüler nicht fehlen und daher war die Klasse 6a der Elly-Heuss-Realschule in München eingeladen. Und die jungen Leute hatten etwas ganz Besonderes mitgebracht: Nämlich eine Zeitkapsel (Foto), die im Zuge der Grundsteinlegung eingesetzt wurde. In dieser Kapsel befinden sich drei Briefe, die aus der Sicht von Tieren geschrieben wurden, Pläne der Tierparkschule, ein Tierparkführer, Münchner Tageszeitungen und ein Smartphone.

Was die Schüler dann in der fertiggestellten Tierparkschule erwartet, beschreibt Beatrix Zurek, Leiterin des Referats für Bildung und Sport: „Die Tierparkschule eröffnet Münchner Kindern die Möglichkeit, einen tiefen Einblick in die Lebenswelt und Biologie einheimischer wie exotischer Tiere zu gewinnen. Der Unterricht ist praxisnah und durch den Kontakt mit den Tieren im wahrsten Sinne lebendig.“

Auf dem Aufmacherbild oben (von links nach rechts): Stadtschulrätin Beatrix Zurek, Robert Pujic, Alina Ramburger, Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende Christine Strobl, Maxim Radatovic, Tierpark-Direktor Rasem Baban

Mehr zum Tierpark und weitere Meldungen

Top