Tierpark-Nachwuchs: Ein Panda-Baby sagt "Hallo"

Rotes Panda Baby im Tierpark Hellabrunn, Foto: Marc Müller
Foto: Marc Müller

Ist der süße Panda-Nachwuchs Bub oder Mädel?

(14.9.2018) Seltener Nachwuchs im Tierpark Hellabrunn! Ein süßer Roter Panda erblickte kürzlich das Licht der Welt - nun wurde auch das Geschlecht des Pandababys bestimmt. Ob das Kind schon einen Namen hat? Über diesen dürft Ihr schon bald abstimmen...

Pumperlgsund: Der erste Check beim Tierarzt ist bestanden

Rotes Panda Baby im Tierpark Hellabrunn, Foto: Marc Müller
Foto: Marc Müller

Die Hellabrunner Tierärzte haben bei der Jungtier-Untersuchung endlich das Geschlecht des ersten Nachwuchses von Panda-Eltern Miu und Justin bestimmt: Es ist ein Mädchen und es ist pumperlgsund. Im Tierpark sorgt das natürlich für erfreute Gesichter, denn der Rote Panda, auch Kleiner Panda genannt, ist als „stark gefährdet“ gelistet. Nur noch etwa 10.000 Rote Pandas gibt es in ihrem ursprünglichen Lebensraum, den Bergwäldern des Himalayas. Ihr Verbreitungsgebiet wird immer kleiner und ist unter anderem durch kontinuierliche Abholzung bedroht.

Am kommenden Sonntag, den 16.9.2018 ist der Internationale Rote-Panda-Tag, dann können Tierpark-Besucher über den Namen für die Kleine abstimmen und eine Jahreskarte für den Tierpark Hellabrunn gewinnen. Von 10 bis 17 Uhr gibt es am Aktionsstand eine Bastelaktion für Panda-Masken und bei den Tierpfleger-Treffpunkten um 11 und 13:45 Uhr erfahrt Ihr alles Wissenswerte über Rote Pandas. Im Artenschutzzentrum könnt Ihr außerdem den Film „Der vergessene Panda“ sehen.

Mehr zum Tierpark und weitere Meldungen

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top