Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona

"Mia san Tier": Tierpark Hellabrunn startet Zoo-Podcast

Logo des Zoo-Podcasts aus dem Tierpark Hellabrunn, Foto: Tierpark Hellabrunn
Foto: Tierpark Hellabrunn

Tierpark-Podcast "Mia san Tier" soll alle zwei Wochen erscheinen

(10.1.2020) Der Tierpark Hellabrunn feiert eine besondere Premiere: Als erster deutscher Zoo startet der Münchner Tierpark einen eigenen Podcast. Die erste Folge von "Mia san Tier" ist heute erschienen - ab jetzt gibt es regelmäßig direkte Einblicke in das alltägliche Zoo-Leben zum Anhören.

Tiere, Mitarbeiter, Einblicke: Das bietet der Podcast

Luftaufnahme des Tierparks Hellabrunn, Foto: Marc Müller / Tierpark Hellabrunn
Foto: Marc Müller / Tierpark Hellabrunn Tierisch viel los: Der Tierpark Hellabrunn aus der Luft

Wie geht es dem frisch geborenen Waldbison-Baby? Wie verläuft die Schwangerschaft von Elefantendame Temi? Und was ist eigentlich die Lieblings-Tierart von Zoodirektor Rasem Baban? Alle diese Fragen - und noch einige mehr - werden in der ersten Folge des Podcasts "Mia san Tier" beantwortet, die heute publiziert wurde.

Ab sofort will der Tierpark Hellabrunn alle zwei Wochen spannende Einblicke in den Zoo-Alltag bieten. Zu erzählen gibt es bei einer 40 Hektar großen Anlage mit über 18.000 Tieren aus rund 740 Spezies sicher genug. Mit dem Podcast geht der Münchner Zoo bewusst neue Wege und bedient ein modernes und populäres Medienformat. Außerdem nimmt Hellabrunn damit deutschlandweit eine Vorreiterrolle ein.

Tierpark-Direktor Rasem Baban ist schon gespannt, wie gut das Format angenommen wird und verspricht große Programmvielfalt: "Ganz unterschiedliche Protagonisten aus den Reihen der Mitarbeiter und sogar unserer Gäste im Tierpark kommen zur Sprache. Als wissenschaftlich geführter Tierpark mit einem ausgeprägten Bildungsauftrag ist es uns eine Herzensangelegenheit und Verpflichtung, relevante Informationen zu Zoologie, Umwelt- und Artenschutz auch über diesen innovativen Kanal zu publizieren. Das ist sozusagen Biodiversität für die Ohren.“

Die Folgen erscheinen regelmäßig auf der Website des Tierparks Hellabrunn.

Mehr zum Tierpark und weitere Meldungen

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top