Lokal kaufen im Lockdown: Diese Buchhandlungen in München bieten Click & Collect

Bücherstapel im Wohnzimmer, Foto: Toa Heftiba/unsplash.com
Foto: Toa Heftiba/unsplash.com

Frische Bücher per Click and Collect bei #muenchenhältzamm

Lesen ist die perfekte Lockdown-Beschäftigung: Mit Büchern – ob es ein Roman, ein Lyrikband oder Sachliteratur ist – kann man sich wunderbar in ferne Welten begeben. Dank „Click & Collect“ oder auch „Call & Collect“ ist's möglich, ohne unnötige Kontakte lokal bei den Münchner Buchhandlungen einzukaufen. Wie und wo das funktioniert: Hier sind die Buchläden, bei denen man sich neuen Lesestoff abholen kann, #muenchenhältzamm.

So funktionieren Bestellung und Kauf: Die Infos

Bücher in einer Buchhandlung, Foto: Jessica Ruscello
Foto: Jessica Ruscello

Eigentlich ist es ganz einfach: Man bestellt Bücher per Telefon, Onlineshop, E-Mail, WhatsApp oder auf irgendeinem anderen kontaktlosen Weg bei der Buchhandlung in der Nähe, die Click & Collect anbietet. Welche das ist: Hier ist die Übersicht.

Der Buchhändler überreicht euch die Romane, Sachbücher oder Magazine dann zum vereinbarten Zeitpunkt mit FFP2-Maske (für Kunden und Mitarbeiter Pflicht) am oder im Laden.

Alle Infos zum Thema Click & Collect sind hier zusammengefasst »»

Hugendubel am Stachus und in den Fünf Höfen

Hugendubel am Stachus, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Hugendubel bietet Click & Collect in seinen Filialen am Stachus und in den Fünf Höfen an. Das Sortiment des Traditionshauses ist riesig – hier findet man nicht nur Bücher, sondern auch Kalender, Spiele und mehr.

  • Was gibt's? Die neuesten Romane und Krimis, die Klassiker der Weltliteratur, englischsprachige Bücher, Kochbücher, Reise-Bildbände (Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude), Kinder- und Jugendliteratur, Schulbücher und Fachliteratur, Sprachkurse und Hörbücher sowie Kalender und Geschenke. 
  • Wie funktioniert's? Alle Artikel im Online-Shop können während des Bestellvorgangs zur Abholung in der Filiale bestellt und alle im Geschäft vorrätigen Artikel mit der Option „Filialverfügbarkeit“ zur Abholung reserviert werden. Außerdem gibt es auch die Bestellung per App, Telefon, WhatsApp und E-Mail. 
  • Hier gibt's alle Infos zu Click & Collect bei Hugendubel »»

Toms Spielzeugladen im Glockenbachviertel: Bücher für Kinder

Lesender Bub, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Zugegeben, es ist nicht so einfach, den Nachwuchs weg vom mobilen Endgerät und hin zum Buch zu bewegen. Trotzdem ist es einen Versuch wert – und das geht besonders gut mit neuen Büchern, zum Beispiel von Toms Spielzeugladen. Für kleinere Kinder, die noch nicht selber lesen können, ist Vorlesen gerade in Coronazeiten wertvoller und wichtiger denn je. Und zum Runterkommen und Einschlafen am Abend immer noch ziemlich alternativlos.

#muenchenhältzamm
Diese Geschäfte und Dienstleister sind weiter für Euch da
DIE GROSSE ÜBERSICHT

Auch Vergriffenes: Buchhandlung Liebig im Lehel

Buchhandlung Liebig, Foto: unsplash.com/Buchhandlung Liebig
Foto: unsplash.com/Buchhandlung Liebig

Für alle, die im Lehel oder nah dran wohnen, ist die Buchhandlung Liebig die erste Adresse, wenn der Lesestoff ausgeht. Und zwar für alle Lebenslagen: Wer gar keine Idee hat, was er oder sie als nächstes lesen will, kann online im Sortiment stöbern oder die aktuellen Empfehlungen in Erwägung ziehen. Und wer genau weiß, was er sucht, für den tun die Buchhändler*innen von Liebig alles, um das Wunschbuch zu besorgen: sie bestellen es oder finden es antiquarisch. Was für ein Service, gerade in diesen Zeiten!

  • Was gibt's? Durch den großartigen Service des Teams quasi jedes Buch sowie auch Hörbücher, Musik CDs und DVDs. 
  • Wie funktioniert's? Die Buchandlung ist telefonisch und per Mail erreichbar. Bestellungen können anschließend im Laden abgeholt werden. 
  • Wie's genau funktioniert bei Liebig im Lehel »»

Lillemors Frauenbuchladen in der Maxvorstadt

Frau im Buchladen, Foto: Clay Banks
Foto: Clay Banks

Lillemors Frauenbuchladen ist die erste Buchhandlung von Frauen für Frauen. Ein spannendes Feld – wer also in diesem Bereich etwas sucht oder finden will, ist hier richtig. Besonders interessant: die stets aktualisierten Neuerscheinungen auf der Website. 

  • Was gibt's? Schwerpunkt sind, unschwer zu erraten, Bücher von Autorinnen und Sachliteratur über frauenspezifische und feministische Themen.
  • Wie funktioniert's? Über die Suche und den Onlineshop kann das gewünschte Buch ganz einfach gefunden und bestellt werden. Zur Wahl stehen entweder der Versand nach Hause oder die Abholung im Laden während der Öffnungszeiten. 
  • Wann und wie man bei Lillemor bestellen und abholen kann »»

CoLibris, die Buchhandlung in Neuhausen

Lesende Frau auf der Couch, Foto: Matias North
Foto: Matias North

Die Neuhausener gehen normalerweise gerne zu CoLibris, weil es dort so gemütlich ist und man neben neuem Lesestoff auch schöne Töne kennenlernen kann, denn die Inhaber geben sich mit der Auswahl der Hintergrundmusik viel Mühe. Noch dazu sind Mutter und Sohn außerordentlich kompetent, was Empfehlungen angeht. Diese Beratung bietet das Team während des Lockdowns auch telefonisch. Also ruhig mal anrufen!

  • Was gibt's? Eigentlich alles: Bestseller, Krimis, Fantasy-Romane, historische Bücher, Comics, internationale Bücher, Sach- und Kinderbücher und vieles, vieles mehr. Inspirieren lassen kann man sich von den Empfehlungen und Kundenlieblingen. 
  • Wie funktioniert's? Telefonisch, per Mail oder über den Onlineshop kann bestellt werden. Der neue Lesestoff liegt dann im Laden zum Mitnehmen parat.
  • Wie und wann man bei CoLibris in der Nähe vom Rotkreuzplatz an Bücher kommt: Alle Infos »»

Corona-Regeln: Notbremse seit 14.4. wieder in Kraft

Die Corona-Maßnahmen in Bayern werden bis mindestens 9. Mai verlängert. Das Bayerische Kabinett hat am 7. April neue Regelungen für Einzelhandel und Schule beschlossen, die seit 12. April in Kraft sind.

Da die 7-Tage-Inzidenz für München am 12. April drei Tage in Folge über 100 lag, greift seit dem 14. April die von Bund und Ländern verabschiedete Notbremse. Es gelten jetzt wieder strengere Maßnahmen für Kontakte, Einkaufen, Kultur und Sport sowie eine nächtliche Ausgangssperre.

  • Diese Notbremse-Regeln gelten seit dem 14. April
  • Welche Corona-Maßnahmen in München gelten
  • Aktuelle Infos und Regelungen für München auf muenchen.de/corona
  • Mehr Aktuelles aus München

    X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top