Genießen trotz Lockdown: Schmankerl und Feinkost in München zur Abholung

Feinkost

#muenchenhältzamm: Hier gibt's regionale Spezialitäten per Click and Collect

Kurze Tage, kaltes Wetter – höchste Zeit, sich daheim einmal so richtig kulinarisch zu verwöhnen. Die frischen und regionalen Zutaten dafür kommen direkt aus lokalen Geschäften in München – und zwar per Click & Collect. Ob online oder telefonisch: Hier gibt's regionale Schmankerl und Feinkost zum Abholen, denn #muenchenhältzamm!

Macarons, Kekse und mehr: Süßes für die Seele aus dem Principessa's

, Foto: Principessa's München / Hayati Kayhan / Shutterstock
Foto: Principessa's München / Hayati Kayhan / Shutterstock

Kurze Tage, kaltes Wetter: Bei den Süßigkeiten aus dem Principessa's dürfen wir trotz guter Vorsätze an trüben Tagen gerne mal sündigen. Die Kekse und Aufstrich aus dem Sortiment sind nämlich nicht nur lecker, sondern auch gesund: Ob zuckerfrei, vegan oder ohne Gluten – die Auswahl ist groß.

  • Was gibt's? Backmischungen, Aufstriche und Süßwaren in Bioqualität – glutenfrei, vegan, laktosefrei und ohne Zuckerzusatz. 
  • Wie funktioniert's? Backmischungen und Zutaten für zu Hause einfach über den Online-Shop reservieren und nach Absprache abholen. Auf Bestellung gibt's auch die original frischen Principessa’s Macarons vor Ort.
  • Gesunde Naschereien zum Abholen - alle Infos bei #muenchenhältzamm >>

Minga Oilive: Mediterranes Olivenöl aus Kreta

, Foto: Minga Oilive / Shutterstock
Foto: Minga Oilive / Shutterstock

Ein gutes Olivenöl – den Unterschied schmeckt man einfach. Und damit man dafür nicht extra jedes Mal nach Griechenland reisen muss, bringt das Team von Minga Oilive ausgewählte Olivenöl- und Essigspezialitäten direkt aus Kreta nach München – ab sofort auch per Click & Collect.

  • Was gibt's? Hochwertiges Olivenöl, Orangenbalsamico, weißen Balsamico und Balsamico mit Thymianhonig oder Fleur de Sel.
  • Wie funktioniert's? Bestellt wird entweder über den Onlineshop oder telefonisch – die Abholung erfolgt dann nach Absprache. Ab 25€ wird im Münchner Stadtgebiet auch kostenfrei geliefert.
  • Hochwertige Öle via Click & Collect gibt's bei #muenchenhältzamm >>

Freiland-Beef fürs Steakhouse dahoam von Beefmeister

Wer zum Wochenende den (Winter)-Grill anschmeißen oder einen leckeren Sonntagsbraten servieren will, achtet im Jahr 2021 natürlich trotz Lockdown auf Tierwohl und Qualität. Das Fleisch von Beefmeister stammt garantiert aus Freilandaufzucht, bei Rindern sogar ohne Zufütterung.

  • Was gibt's? Hochwertiges Rindfleisch aus Uruguay, irisches Lamm, Färse aus Bayern, Iberico-Schwein und vieles mehr.
  • Wie funktioniert's? Bestellt werden kann per Email oder telefonisch, die Zahlung erfolgt per PayPal oder Überweisung. Vor Ort steht ein Abholtisch mit einer Box mit Namen und Abholnummer parat.
  • #muenchenhältzamm: Jetzt hochwertiges Beef abholen >>

Rösterei Schneid: Frischer Kaffee für die Seele

Kaffeebohnen

Vorsicht, heiß! Wem früh morgens der Geruch von frischem Kaffee aus der Rösterei in die Nase steigt, der startet eindeutig besser gelaunt in den Home-Office-Tag. Wie gut, dass man die Kaffeespezialitäten aus der Rösterei Schneid jetzt auch für zu Hause bestellen und abholen kann.

Call & Collect: Euer ultimatives Survival-Packerl

, Foto: Karusa / Shutterstock / tashka2000
Foto: Karusa / Shutterstock / tashka2000

Ein gemütlicher Abend, eine verdiente Auszeit, ein Gruß an den Lieblingsmenschen: Die frisch geschnürten Call & Collect-Packerl aus dem Karusa verleihen in Zeiten des Lockdowns nochmal eine Extra-Portion Durchhaltevermögen. Können wir gerade ja alle gut vertragen, oder? 

  • Was gibt's? Das Karusa-Team hat verschiedenste regionale Schmankerl liebevoll für euch als Themen-Box zusammengestellt. 
  • Wie funktioniert das Call & Collect? Bestellte Ware kann zu den angegebenen Zeiten vorm Laden abgeholt werden. Die Bezahlung ist bar und via PayPal möglich.
  • #muenchenhältzamm: Hier geht's zu den ultimative Survival-Packages >>

Text: Michaela Mühlbauer
Stand: Januar 2021

Corona: Lockdown-Verlängerung bis mindestens 7. März

Der Lockdown wird über den 14. Februar hinaus bis vorerst 7. März 2021 verlängert. Das hat das Bayerische Kabinett beschlossen. Weitere Lockerungen sind ab 1. März vorgesehen, u.a. die Öffnung der Friseure, der Garten- und Baumärkte und von Blumengeschäften. Die derzeitigen Kontaktregeln und die Maskenpflicht bleiben bestehen.

Weiter geöffnet bleiben zudem u.a. Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Tankstellen, Tierbedarf sowie Apotheken und weitere Geschäfte des Gesundheitsbedarfs.

  • Alle neu beschlossenen Änderungen bei den Corona-Regeln
  • Click & Collect: Abholung vor Ort bei Läden in München - Infos, Regeln und Ablauf
  • Welche Corona-Maßnahmen in München derzeit gelten
  • Aktuelle Infos und Regelungen für München auf muenchen.de/corona
  • Mehr Einkaufstipps aus München

    X

    CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

    Alle Infos
    Top