Nachhaltig einkaufen

Hier schont ihr beim Shoppen die Umwelt

Nachhaltig konsumieren fängt beim Einkaufen an. Wir wollen so wenig Verpackungsmüll wie möglich, gerne Lebensmittel aus der Region und am liebsten in Bioqualität. In München gibt’s eine Reihe von Geschäften, die genau das anbieten. Vier davon stellen wir euch hier vor.

Ohne: Lebensmittel ohne Verpackung

Seit Anfang 2016 existiert in der Schellingstraße in der Maxvorstadt Ohne, der verpackungsfreie Supermarkt. Hier gibt’s alle möglichen Lebensmittel von Cerealien, Bohnen und Linsen über frisches Obst und Gemüse – das krumme Gemüse von Etepetete – bis hin zu Backwaren, Milchprodukten, Essig und Öl, Marmeladen und anderen Brotaufstrichen. Ein Einkauf bei Ohne benötigt allerdings ein bisschen Vorbereitung: Am besten nimmt man sich seine Behältnisse von zu Hause mit und wiegt sie dann im Laden vor dem Einkauf. Wer spontan vorbeischaut, kann aber auch Behälter leihen oder kaufen.

Freiluftsupermarkt: Gärtnern inklusive

Gemüse selbst ernten statt es im Supermarkt zu kaufen: Gärtnererlebnis, Gemeinschaftsgefühl und frische Luft inklusive. Das ist die Grundidee, die hinter dem Freiluftsupermarkt in Freiham steckt. Statt Einkaufswagen gibt’s Schubkarren, mit denen die Ernte zur Kasse gefahren und dort gewogen, gewaschen, verpackt und bezahlt wird. In der ersten Saison des Pilotprojekts gab es Karotten und Kartoffeln zum Selberernten, künftig sollen Kräuter und weitere Gemüsesorten dazukommen. Alles natürlich bio und regional. Zusätzlich gibt’s die FreiluftBox am Westkreuz, eine Art Containerverkauf des Freihamer Gemüses, geöffnet voraussichtlich donnerstags und freitags zwischen 14 und 16 Uhr.

Plastikfreie Zone: No Kunststoff

Auch schon mal über in Folie eingeschweißte Bio-Gurken geärgert oder versucht, im täglichen Leben ohne den wöchentlichen Gang zum Plastikcontainer auszukommen? Die Plastikfreie Zone in Haidhausen hat es sich seit 2014 zum Ziel gesetzt, ohne Kunststoff auszukommen. Neben offenen Lebensmitteln und alternativen Produkten kann man sich hier auch umfassend bei Vorträgen und auf Workshops zum Thema plastikfreies Leben beraten lassen.

Ökokiste: nachhaltig und lokal

Die Ökokiste ist ideal für alle, die regelmäßig nachhaltig und lokal kaufen und frisch kochen wollen. Das Angebot ist regional und saisonal unterschiedlich – das ist Teil des Nachhaltigkeitskonzepts. Gemüse, Obst, Milchprodukte, Fleisch, Eier, Getränke, Tee, Kaffee, Nüsse und Wein: Es gibt alles, was man im täglichen Leben braucht. Neben dem Abo und den Standardkisten kann sich jeder seine Ökokiste individuell zusammenstellen. Übrigens: Das Abonnement ist kein Muss, sondern nur ein Angebot, damit das nachhaltige Shoppen noch bequemer wird.

Bauernmärkte: Bio im Wochentakt

Jeder Münchner kennt sie, die wöchentlichen Bauernmärkte, von denen es ungefähr 40 im Stadtgebiet gibt. Auch hier kann man regional und oft in Bioqualität einkaufen, und viele Stände nehmen von Stammkunden auch Vorbestellungen an. Ein weiterer Pluspunkt: Die Märkte sind nicht nur eine Möglichkeit, nachhaltig einzukaufen, sondern auch ein beliebter Treffpunkt für Nachbarn und Familien – zum Ratschen, Entspannen und Stadtteilflair genießen. Dienstags gibt’s beispielsweise Märkte in der Maxvorstadt, mittwochs in Harlaching und in der Au, am Donnerstag am Rotkreuzplatz und im Lehel, freitags in Laim und Neuperlach und am Samstagvormittag unter anderem am Mariahilfplatz und in Untersendling.

Mehr Fair-Trade-Läden und nachhaltige Produkte findet Ihr unter www.muenchen-fair.de

 


Text: Anette Göttlicher
Fotos: Anette Göttlicher, CC (Freiluftsupermarkt), Ökokiste

März 2018

Lust auf mehr Shopping?

Shopping-Guide

Münchens bester Shopping-Guide

Einkaufspassage

Einkaufspassagen

Die beliebtesten Einkaufspassagen

Hoflieferanten

Etwas besonderes von den Münchner Hoflieferanten

Shopping in der Altstadt

Hier kaufen die Münchner ein

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top