6 schöne Läden rund ums Schreiben und Schenken

6 schöne Läden rund ums Schreiben und Schenken, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Ziemlich undigital – und mehr als nur Papier

Es gibt Menschen, die sammeln Notizbücher, ohne sie je zu benutzen. Das Schrei-ben mit dem Füllfederhalter erlebt eine Renaissance. Und dann gibt es die, die ein kleines Geschenk brauchen oder eine Einladung drucken lassen wollen. Hier sind unsere Empfehlungen für Euch!

Fräulein Roth: zwei Münchner Originale

Fräulein Roth: zwei Münchner Originale, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Die meisten Schwabinger kennen das Fräulein Roth in der Hohenzollernstraße noch als Semikolon-Shop, und auch heute gibt es dort noch eine große Auswahl der markanten Produkte mit den cremefarbenen Rändern zu kaufen. Aber auch noch viel mehr! In mittlerweile der 30. Auflage werden hier die Wandkalender „Münchner Jahreszeiten“ herausgegeben, den viele Schwabinger noch aus ihrer Jugend kennen dürften. Ein echter Münchner Klassiker. Und das echte Fräulein Roth? Gibt’s leibhaftig! Es ist die Tochter der Schwabinger Inhaberin, sie führt eine kleine Dependance in der Borstei.

Ellenwoods: die Wiederentdeckung der Handschrift

Ellenwoods: die Wiederentdeckung der Handschrift, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Wenn man sich mit Bernd Falkenburg unterhält, dem Inhaber von Ellenwoods nur ein paar hundert Meter weiter die Hohenzollernstraße runter, möchte man sofort anfangen, Briefe zu schreiben. Mit einem edlen Füllfederhalter von Mont Blanc oder einer der vielen anderen Premiummarken, die er in seinem kleinen Laden führt. Seine Idee für mehr echtes Miteinander: „Nehmen Sie einen Stapel mit 50 Postkarten und schreiben Sie jeden Tag eine. Ohne Anlass, ohne langen Text, einfach nur einen netten Gruß. Sie werden erstaunt sein, was alles zurückkommt!“

Carta Pura: die Liebe zum Papier

Carta Pura: die Liebe zum Papier, Foto: Carta Pura
Foto: Carta Pura

„Sind Sie der Laden mit den schönen Papieren?“ Das werden die Inhaber von Carta Pura in der Schellingstraße am Telefon oft gefragt. Und genau das sind sie. Sie verkaufen schönes Papier in allen Größen und Farben, Strukturen und Grammaturen, in kleinen und in großen Mengen, aber auch Buchblöcke und Buchschrauben, Stifte und Spitzer, Kladden und Klammern, Postkarten und Schmuckkarten und noch vieles mehr. Nicht nur für Münchner ist der Laden eine Institution, auch zahlreiche Fans aus aller Welt kommen hierher.

Ludwig Beck: das Dorado der Notizbuchfans

Ludwig Beck: das Dorado der Notizbuchfans, Foto: Ludwig Beck
Foto: Ludwig Beck

Die Papeterie im 2. Stock von Ludwig Beck am Rathauseck ist ein Ort zum Durchatmen und Entspannen. Besonders für Menschen, die gerne schenken, denn die finden hier neben wunderschönen Karten und Geschenkpapieren auch Schachteln und Kartonagen – und natürlich die Geschenke selbst. Besonders die Auswahl an Notizbüchern sucht ihresgleichen. Und mal ehrlich: Notizbücher kann man nie genug haben, oder?

P5: der besondere Papierladen

P5: der besondere Papierladen, Foto: P5 Präge- und Druckmanufaktur
Foto: P5 Präge- und Druckmanufaktur

Die P5 Präge- und Druckmanufaktur in der Prannerstraße war früher der Flagshipstore der Hüttenpapierfabrik Gmund. Inzwischen wurde das Angebot erweitert. In dieser Papier-Oase mitten in der Innenstadt findet man nicht nur erlesene Papeterieprodukte – hier steht die Beratung zum Thema Druck und Prägung im Vordergrund. Druckerzeugnisse von der Visitenkarte bis zur Hochzeitseinladung werden nach persönlichen Vorstellungen in der eigenen Manufaktur hergestellt.

Kokolores: die Wundertüte unter den Papeterien

Kokolores: die Wundertüte unter den Papeterien, Foto: Kokolores
Foto: Kokolores

In der Wörthstraße in Haidhausen fühlt man sich wie Alice im Wunderland: Dinge aus Papier sind nur ein kleiner Teil der „Wundertüte“, wie eine Kundin den Laden begeistert nannte. Die Regale vom Kokolores sind gelb und prall gefüllt: Hier finden nicht nur Papier- und Postkartenliebhaber ein buntes Paradies, sondern auch alle, die kleine, ausgefallene Dinge mögen, die den Alltag ein bisschen schöner machen.


Text: Anette Göttlicher
Fotos: Anette Göttlicher, Carta Pura, Ludwig Beck, P5 Präge- und Druckmanufaktur, Kokolores

September 2018

Lust auf mehr Shopping?

Shopping-Guide

Münchens bester Shopping-Guide

Münchner Einkaufspassagen

Shoppen bei jedem Wetter

Aktuelle Buchtipps

Was Münchner Buchhändler empfehlen

München zum Lesen

Unsere fünf liebsten Bücher für lange Abende

Top