Partner von muenchen.de
Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Kauf Lokal mit 130 Münchner Marken in der Innenstadt

Herrenmodegeschäft Hirmer in der Fußgängerzone, Foto: Münchens Erste Häuser
Foto: Münchens Erste Häuser

Kauf Lokal Gastgeber: Hirmer, Bettenrid, Sporthaus Schuster, Hugendubel, Kustermann

Hier könnt Ihr Münchner Marken shoppen! Bei „Kauf Lokal“ gibt’s 130 lokale Brands aus Mode, Handwerk, Genuss und Lifestyle. Seit 6.3. läuft die Aktion erstmals auch bei Hugendubel und Kustermann — und natürlich wie immer bei den Gastgebern Hirmer, Bettenrid und Sporthaus Schuster. Made in Munich: zwei Wochen lang in der Altstadt probieren, entdecken, lokal und nachhaltig einkaufen.

Tastings: Münchner Marken probieren und testen

Kuchen Kauf Lokal, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Gin aus München, die Sportwurst, Süßes von Kuchentratsch, Kaffee vom Viktualienmarkt, Bio-Kosmetik ohne Tierversuche, Münchner Mode und vieles mehr: Besucht die Tastings in den fünf Münchner Traditionshäusern, probiert und testet selbst. Von der Limo über die Lederhosn bis zum Surfbrett: Bei Kauf Lokal gibt’s Food, Drinks, Mode und Lifestyle-Produkte. Auf allen Etagen der Häuser lernt Ihr die Hersteller und ihre Produkte kennen.

Die Tastings bei Hirmer und im Sporthaus Schuster finden an den Wochenenden von Freitag bis Samstag statt. Bei Bettenrid in der Neuhauser und Theatinerstraße, Hugendubel am Stachus und bei Kustermann gibt es zusätzliche Termine unter der Woche. Täglich außer sonntags könnt Ihr in alle Häuser gehen und junge Startups, ihre Produkte und die Macher selbst kennenlernen. Ein schöner Altstadtspaziergang zwischen Stachus und Viktualienmarkt!

Hier findet Ihr das Kauf Lokal Magazin mit allen Infos, Tastings und Events (PDF)

Erfolg made in Munich: Essen und Trinken

Produkte, die bei Kauf Lokal in München vorgestellt werden, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Food:

Shoppen macht hungrig! Wie wär’s mit einer gesunden Sportwurst von Grillido, vielleicht mit Münchner Kindl Senf? Lieber was Süßes? Das beliebte Eis von Ballabeni IceCream, Mini-Cupcakes von caketastisch oder ein Original Luitpold Baumkuchen. Außerdem: 3Bears-Porridge oder Munich Munch, das sind Breznstückchen zum Knabbern. Für die Mutigen gibt’s sogar essbare Insekten von Wicked Cricket — proteinreich, gesund und knusprig.

Drinks:

Klar, echtes Münchner Bier darf nicht fehlen: Isarbier, Isar Kindl, Haderner Bräu — es lohnt sich, alle zu probieren. Für die Limofraktion gibt’s unter anderem Süßes und Erfrischendes von Eizbach, Balis oder Sodala, wer’s pur mag, trinkt Aqua Monaco. Gesund und lecker sind die Ingwer-Sirups von Ben’s Ginger oder inge. Und es gibt sogar Gin aus München, zum Beispiel Huckleberry Gin oder Ginmacher. Ein neuer Trend: Hochwertiger Rum wie der von Tierra Monte. Zum Abschluss noch einen Espresso oder Cappuccino von der Kaffeerösterei am Viktualienmarkt oder man versus machine? Bitteschön.

Fashion und Lifestyle aus München: neu, cool, nachhaltig

Fashion bei Kauf Lokal in München, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Fashion:

München hat viele lokale und coole Modelabels, die es bis zum 21. März 2020 geballt zu entdecken gibt. Ein paar Beispiele: Stylishe Filzkappen von Bavarian Caps, moderne Tracht von Gottseidank, coole Hüte von Schaedel & Thoma, Yoga- und Streetwear von kamah oder die jetzt schon kultigen Hoodies von Bavarian Couture: modemäßig ist viel geboten, und alles ist nicht nur cool, sondern auch absolut tragbar.

Lifestyle:

Kauf Lokal zeigt noch mehr ungewöhnliche Produkte: rebeutel hat recycelte Mehrwegbeutel, Duck & Rabbit präsentiert handgemachtes ökologisches Spielzeug und die Glücksschmiedin hat Wunscharmbänder mit viel Liebe für Euch. Isle of Mind macht Yoga- und Reisehandtücher aus PET-Flaschen und von Tripstix gibt’s aufblasbare SUPs und Surfboards für den Starnberger See oder die Eisbachwelle.

Hier geht's zu allen 130 Marken, die bei der Pop-up-Aktion dabei sind (PDF)

 

Über Kauf Lokal

Teilnehmer Kauf Lokal München 2020, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Münchner Kauf-Lokal-Macher mit Initiator David Thomas (Mitte)
Das Logo der Kampagne Kauf Lokal, Foto: Kauf lokal
Foto: Kauf lokal

 

Die Pop-up-Aktion Kauf Lokal wurde vom Männerkaufhaus Hirmer initiiert und war so erfolgreich, dass sie 2020 schon zum fünften Mal stattfindet. Gemeinsam machen sich die fünf Mitglieder von Münchens Ersten Häusern für ein authentisches Einkaufserlebnis stark. Neue, lokale und kleine Unternehmen, Labels und Marken aus München sollen zwischen Stachus und Viktualienmarkt sichtbar werden, obwohl hier die großen Ketten dominieren. Ein typisches München-Gesicht für die Innenstadt — das gibt’s nur hier! Übrigens sind nicht nur viele Labels und Produkte nachhaltig, auch die Aktion soll keine Eintagsfliege sein: Viele Marken werden auch nach dem 21. März im Sortiment der Traditionshäuser zu finden sein.

 

„Kennen Sie München wirklich? Wir zeigen Ihnen eine neue Seite: Zum fünften Mal präsentieren wir Ihnen die Macher und Ideen von kleinen Münchner Manufakturen und Unternehmen. Dass Jahr für Jahr das Interesse wächst, zeigt: alle Beteiligten wollen den Charme und die Einzigartigkeit unserer Stadt erhalten und erleben. Und den gesichtslosen Ladenketten Contra bieten“, so Kauf-Lokal-Initiator David Thomas (Foto oben, 4. von links).

 

Mehr zum Thema

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top