Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

EM-Verschiebung auf 2021: München bleibt Gastgeber der UEFA EURO 2020

, Foto: Allianz Arena
Foto: Allianz Arena

Münchner Stadtrat stimmt Verschiebung auf 2021 zu

(29.4.2020) Eine tolle Nachricht für alle Fußballfans: München ist auch 2021 Gastgeber der UEFA EURO 2020. Der Stadtrat hat heute der Verschiebung der Fußball-Europameisterschaft in der Landeshauptstadt um ein Jahr zugestimmt. Wie es 2021 mit dem Turnier weitergeht, was Oberbürgermeister Dieter Reiter zur Entscheidung sagt.

Vier Spiele in der Arena bleiben bestehen - auch Tickets weiter gültig

München darf sich 2021 auf ein europäisches Fußball-Fest freuen: Nach der Absage der EURO im Juni und Juli 2020 wegen der Coronavirus-Pandemie musste der Stadtrat erneut über die Rolle Münchens als Gastgeber entscheiden. Heute fiel im Feriensenat der Beschluss für eine Verschiebung auf das nächste Jahr.

Bei den geplanten Begegnungen ändert sich nichts: Die Endrunde der Europameisterschaft wird in München weiterhin mit vier Spielen in der Allianz Arena ausgetragen, davon sind auf jeden Fall drei Partien mit der deutschen Nationalmannschaft.

Deutschland trifft in der Gruppe F zunächst auf Frankreich, dann auf Portugal und im dritten Vorrundenspiel auf einen noch zu bestimmenden Gegner aus den Play-Offs. Und auch ein Viertelfinale ist weiterhin in der Münchner Fußball Arena angesetzt. Die einzelnen Termine werden noch bekannt gegeben.

Wer Tickets für die Partien hat, muss sich nicht erneut bewerben: Alle Karten bleiben gültig. Wer seine Tickets zurückgeben will, erfährt mehr zur Vorgehensweise auf der Webseite der UEFA.

Nicht über die Jahreszahl wundern, das ist kein Fehler: Die paneuropäische UEFA EURO 2020 findet zwar erst vom 11.6. bis 11.7.2021 in elf Ländern statt, behält aber das Jahr 2020 im Namen. Das hatte die UEFA in der vergangenen Woche entschieden.

Reaktionen von Philipp Lahm, OB Dieter Reiter, Referentin Beatrix Zurek

Philipp Lahm, zugleich Ehrenbürger und Botschafter der Stadt München für die UEFA EURO 2020 und DFB EURO GmbH-Geschäftsführer: "Wir freuen uns über die Entscheidung der Stadt München. Wir bedanken uns bei allen, die unverdrossen daran gearbeitet haben, dass München im Sommer 2021 spannenden Fußball zu sehen bekommt: bei der Stadt München, der Allianz Arena und dem FC Bayern. Gerade nach dem coronabedingten Ausnahmezustand ist das eine Aussicht auf großen Sport, Lebensfreude und eine Normalität, die wir gerade schmerzlich vermissen. Wir werden mit der Verantwortung, meine Heimatstadt München angemessen als eine Hauptstadt Fußballeuropas zu feiern, sorgfältig umgehen."

Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Die Fußball-Europameisterschaft 2020 musste wegen des Coronavirus für dieses Jahr abgesagt werden. Umso mehr freut es mich, dass der Stadtrat einer Verschiebung ins kommende Jahr zugestimmt hat. Die EM bringt viele positive Impulse für unsere Stadt und die Stadtgesellschaft mit sich. Gerade jetzt brauchen wir den Ausblick auf solche Veranstaltungen.“

Sportreferentin Beatrix Zurek: „Sport gibt vielen Menschen Halt. Ein umso erschreckenderes Zeichen war die Absage der Fußball-EM und aller anderen großen Sportveranstaltungen für viele Sportfans in München und anderswo. Die Verschiebung in das Jahr 2021 ist ein Lichtblick: Es wird wieder aufwärts gehen. Das ist ein wichtiges Signal.“

 

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top