Wendelstein-Region

Blick auf das Wendelsteinkirchlein, Foto: www.chiemsee-alpenland.de/Makrohaus
Foto: www.chiemsee-alpenland.de/Makrohaus

Mit seinen 1.836 Metern Höhe bildet der Wendelstein südöstlich von München zwischen Inntal und Leitzachtal den Höhepunkt einer abwechslungsreichen Region. Im Sommer locken Berg und Umgebung zu Wanderungen und Radtouren, im Winter zu Rodelpartien und Skiabfahrten. Darüber hinaus sind abenteuerliche Aktivitäten wie Rafting, Wasserskifahren oder Eisklettern möglich.

Wendelstein-Seilbahn, Foto: Wendelsteinbahn GmbH
Foto: Wendelsteinbahn GmbH

Der Wendelstein ist besonders beliebt, da er atemberaubenden Aussichten bietet: auf den wilden Kaiser, den Großglockner und bei klarem Wetter sogar bis zur Zugspitze. Außerdem ist der Berg von Brannenburg im Inntal durch eine Zahnradbahn erschlossen und von Bayrischzell im Leitzachtal durch eine Seilbahn.

Der Wendelstein - toller Aussichtsberg, Foto: www.chiemsee-alpenland.de/Makrohaus
Foto: www.chiemsee-alpenland.de/Makrohaus

Die beiden Bahnen steuern die Bergstation auf 1.730 Metern Höhe an. Von hier aus erstrecken sich nicht nur zahlreiche Wanderwege über den Gipfel, sondern auch eine ungewöhnlich moderne Infrastruktur mit Sternwarte und Senderanlage des Bayerischen Rundfunks. Für Besucher sind jedoch gerade der gemütliche Berggasthof sowie das verwunschene Wendelsteinkircherl schöne Ausflugsziele und Aussichtspunkte.

Top