Barack Obama kommt zu Bits & Pretzels nach München

Der frühere US-Präsident Barack Obama, Foto: picture alliance / AP Photo
Foto: picture alliance / AP Photo

Früherer US-Präsident eröffnet am 29.9. das Festival Bits & Pretzels

(23.7.2019) Hoher Besuch in München: Der frühere US-Präsident Barack Obama wird Ende September als Eröffnungsreder beim Gründerfestival Bits&Pretzels auftreten. Und vielleicht setzt Obama bei dieser Gelegenheit gleich ein anderes Vorhaben in die Tat um.

Obama wird über seine Jahre als Präsident reden

Barack Obama prostet mit Weißbier zu, Foto: Tobias Hase / Archivbild
Foto: Tobias Hase / Archivbild

Die Veranstalter von Bits & Pretzels schaffen es jedes Jahr, prominente Redner nach München zu holen. So sind etwa schon Richard Branson und Kevin Spacey beim Festival aufgetreten. Doch der diesjährige Eröffnungsredner ist noch einmal eine Spur namhafter: Barack Obama wird die Konferenz am 29.9. eröffnen.

In einem moderierten Gespräch wird der 44. Präsident der Vereinigten Staaten über seine Zeit im Amt (2009 - 2017) sowie über die aktuelle Weltlage sprechen. "Leadership bedeutet, Menschen zu inspirieren und ihnen die Fähigkeit zu geben, ihre Welt zu verändern – und es gibt niemanden auf dieser Welt, der dies so sehr verkörpert wie Präsident Barack Obama", sagen die Veranstalter von Bits & Pretzels, Andy Bruckschloegl, Dr. Bernd Storm van’s Gravesande und Felix Haas. "Wir fühlen uns geehrt, dass Präsident Barack Obama unsere Einladung nach München angenommen hat, um seine Erfahrung und Leidenschaft mit unserer Bits & Pretzels-Community zu teilen."

Ob Obama auch dem Münchner Oktoberfest einen Besuch abstatten wird, wie er es vor einigen Jahren angekündigt hatte, ist nicht bekannt. Die Gelegenheit wäre jedenfalls günstig - schließlich findet das Gründerfestival vom 29.9. bis zum 1.10. statt und damit genau zur Wiesnzeit. Mehr zum Festival Bits & Pretzels

Mehr Aktuelles aus München

Top