Deutschlands größtes Feuerwerk beim Sommernachtstraum

Feuerwerk beim Sommernachtstraum im Olympiapark, Foto: Fabian Stoffers, Münchner Sommernachtstraum
Foto: Fabian Stoffers, Münchner Sommernachtstraum

Alle Details zum Mega-Feuerwerk sind jetzt bekannt

(18.7.2019) Das bislang größte Feuerwerk Deutschlands erleuchtet am Samstag, 20.7.2019 den Olympiasee. Für den Sommernachtstraum hat sich ein Team aus Pyrokünstlern ein besonderes Programm ausgedacht - und jetzt alle Details verraten. Was Euch am Samstag erwartet.

35 Minuten Feuerwerk der Superlative beim Sommernachtstraum

Feuerwerk beim Sommernachtstraum im Olympiapark, Foto: Fabian Stoffers, Münchner Sommernachtstraum
Foto: Fabian Stoffers, Münchner Sommernachtstraum

Visueller Höhepunkt des Münchner Sommernachtstraums ist das 35 Minuten lange Mega-Feuerwerk zum Abschluss. Bei einer Pressekonferenz gaben die Veranstalter nun Einblick in die aufwendigen Planungen. Extra für diesen einen Abend inszeniert ein Team von 20 Feuerwerkern eine ausgeklügelte Choreographie aus Pyrotechnik, Feuer, Wasser und Musik unter dem Titel "The Circle of Light".

Was macht das Feuerwerk so besonders? Die Zuschauer haben heuer eine verbesserte Sicht - dank eines neuen 360-Grad-Arrangements der Feuerwerkinstallationen: Auf einem Durchmesser von 125 Metern werden die Pyro-Installationen und Flammenanlagen an 60 Positionen im See angeordet. Über den See verteilt und entlang des Olympiaberges sind weitere Installationen verbaut, die besondere Effekte ermöglichen. Mit etwa 11.000 Einzelzündungen ist die Pyro-Choreographie bis ins Detail durchdacht.

Wer hat das Feuerwerk entworfen? Verantwortlich für das bislang größte Feuerwerk Deutschlands ist die Firma Pyroemotions aus Malta. Pyrokünstler Simone Franciosi sagt über den Sommernachtstraum: "Unser Ziel sind offene Münder und leuchtende Augen. Dafür richten wir auf dem Olympiasee und entlang des Olympiaberges drei verschiedene Ebenen für das Feuerwerk ein."

Welche Musik gibt den Takt vor? Musikalisch steht das Feuerwerk in diesem Jahr unter dem Motto "Filmmusik". Der Soundtrack aus "The Highlander" ist dabei, ebenso wie viele bekannte Melodien aus der Feder von Hans Zimmer. Die Pyrotechniker legen ihren Fokus in diesem Jahr noch mehr auf die Musik und auf flüssige Übergänge zwischen den einzelnen Teilen, so dass die Show zum Gesamtkunstwerk wird.

Das Feuerwerk in Zahlen

  • 60 Pyro-Installationen im See mit einem Kreisdurchmesser von 125 Metern
  • Insgesamt 78 Feuerwerks-Positionen im Olympiasee
  • 4 Positionen am Olympiaberg
  • ca. 11.000 Einzelzündungen
  • 56 Mal Flames: gesteuerte Flammen-Anlagen, die in fast allen Winkeln gezündet werden können. Bis zu 9 Meter Höhe.
  • ca. 4 Tonnen Pyrotechnik

Der Sommernachtstraum: Ein erstklassiges Konzertprogramm verkürzt Euch beim Münchner Sommernachtstraum die Zeit bis zum Start des Feuerwerks um 22:15 Uhr. Auf der Hauptbühne am Coubertinplatz stehen Kim Wilde (18:30 Uhr) und Milow (20:30 Uhr) als Headliner auf der Bühne. Das Line-up auf der Halbinsel-Bühne verspricht feinste Elektro-Musik mit Róisín Murphy und Pollyester.

Sicherheitsinfos und Tickets: Wir sagen Euch, was Ihr vorab wissen müsst. Gibt es noch Tickets? Wie kommt Ihr hin? Welche Sicherheitshinweise gelten, was dürft Ihr mitnehmen und was nicht? Die Antworten gibt es hier.

Das könnte Euch auch interessieren

Top