Einfach Seeed! Die Dancehall Caballeros rocken die Olympiahalle

Seeed mit Publikum beim Konzert, Foto: Carsten Göke
Foto: Carsten Göke Die Live-Auftritte von Seeed sind immer eine spektakuläre Angelegenheit (Archivbild)

Berliner Kultband begeistert das Münchner Publikum

(31.10.2019) Die Dancehall Caballeros stampfen die Olympiahalle in Grund und Boden: Seeed rockten am Dienstag und Mittwoch mit neuen Tracks und unsterblichen Klassikern das Münchner Publikum. Am 27.11. sind sie nochmal in unserer Stadt zu sehen.

Frischer Sound und zeitlose Hits

„Wir sind Seeed und das ist unser Gebiet“ – die Zeile aus dem Track „Dancehall Caballeros“ war am Dienstag und Donnerstag in der Olympiahalle absolut zutreffend. Denn die Berliner zeigten in München auf beeindruckende Weise, warum sie zu den besten Livebands des Landes gehören.

„Bam Bam“ heißt das neue Album und in diesem Bambam-Style prasselten die Beats auf das Publikum ein. Natürlich waren frische Nummern von der aktuellen Scheibe wie „Lass das Licht an“ oder „G€LD“ zu hören, die den Tanzbefehl direkt in das weite Rund der Olympiahalle jagten.

Dröhnende Show mit viel Bass und Effekten

Es gab aber ebenso nachdenkliche Momente, etwa als Peter Fox und Frank Dellé an ihren verstorbenen Co-Frontmann Demba Nabé erinnerten. Die Bühne in der prallgefüllten Olympiahalle leuchtete jedenfalls in allen Farben, die das LED-Spektrum aufzubieten imstande ist, und die massiven Boxen sorgten dafür, dass der Bass wirklich bis in den letzten Winkel der Location dröhnte.

Natürlich durften auch Klassiker wie „Music Monks“ und „Ding“ nicht fehlen, zudem brachte Fox auch noch etwas aus seinem mega-erfolgreichen Soloalbum. Am 27.11. bringen die 13 Musiker die Olympiahalle noch einmal zum Beben, wenn Ihr also wissen wollt, was Euch erwartet: „Singende Caballeros auf’m bombigen Beat. Einfach Seeed!“

Mehr Aktuelles aus München

Top