Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Wegen Corona: Münchner Blade Night muss 2020 abgesagt werden

Blade Night in Richtung Siegestor, Foto: Green City e.V./Frank Brodmerkel
Foto: Green City e.V./Frank Brodmerkel Sie ist normalerweise ein fester Bestandteil des Verkehrsalltags im Sommer: die montägliche Blade Night

Planungen für Blade Night 2021 in München laufen bereits

(9.7.2020) Die Blade Night kann 2020 wegen Corona nicht stattfinden. Die neuen Veranstalter arbeiten aber bereits daran, das beliebte Event im nächsten Jahr wieder auf die Münchner Straßen zu zaubern.

Keine nächtlichen Inliner-Fahrten auf abgesperrten Straßen

Skate-Fans hatten es vermutlich geahnt, nun ist offiziell: In diesem Jahr wird es keine Blade Night in München geben. Corona macht den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung. Zwar gab es zunächst noch etwas Hoffnung für den Herbst, aber: „Wir hatten noch die Hoffnung, nach der ausgefallenen Wiesn den Startplatz nutzen zu können, aber diese Art von Großveranstaltungen sind noch nicht genehmigungsfähig“, heißt es in einer Mitteilung von SkateMunich! Der Verein übernahm erst im Januar offiziell die Ausrichtung für 2020.

Dieses Jahr müsst Ihr jedoch auf nächtliche Fahrten mit den Inline-Skates durch die abgesperrten Straßen Münchens verzichten. Derzeit arbeiten die Veranstalter daran, die Finanzierung für die Blade Night 2021 zusammen zu bekommen.  Wenn alles nach Plan läuft, solltet Ihr also nächstes Jahr wieder gemeinsam bei der Blade Night an den Start gehen dürfen.

Falls Ihr trotzdem mit ein paar Leuten die Inline-Skates schnüren wollt: Die Macher von SkateMunich! bieten regelmäßig kleinere Touren an. Mehr erfahrt Ihr auf der offiziellen Website

Trotzdem in München inlineskaten?
Hier findet Ihr die passende Ausrüstung
Sportgeschäfte im Überblick

So schön war das Sport-Event 2019

Mehr zum Thema und weitere Freizeittipps

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top