Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Corona: Bayern beschließt Lockerungen für Märkte und Veranstaltungen ab 15.7.

, Foto: Rico Güttich
Foto: Rico Güttich

Märkte wieder erlaubt, Erleichterungen für Kultur, Kinos und Sport

(14.7.2020) Das Bayerische Kabinett hat Corona-Lockerungen für Märkte, Veranstaltungen und Sport in Bayern ab dem 15.7.2020 beschlossen. Ministerpräsident Markus Söder tagte mit seinen Ministern auf Herrenchiemsee - die Änderungen in der Übersicht.

Märkte ohne Feiern werden zugelassen

Tollwood Sommerfestival 2018, Foto: muenchen.de / Mónica Garduño
Foto: muenchen.de / Mónica Garduño Töpferwaren auf einer Dult

Ab dem 15.7. sind traditionelle Kunsthandwerker- und Handwerkermärkte, Töpfermärkte und Flohmärkte im Freien erlaubt, wenn sie "ohne Volksfestcharakter" stattfinden - und keine großen Besucherströme anziehen.

Es gelten folgende Regeln:

  • Mindestabstand von 1,5 Metern
  • Maskenpflicht
  • Festzelt und Partymusik bleiben untersagt
  • Veranstalter müssen ein Schutz- und Hygienekonzept erstellen

Kultur: Mehr Besucher für Veranstaltungen und Kinos erlaubt

Blick auf die Loge im Prinzregententheater, Foto: Thomas Klinger
Foto: Thomas Klinger

Mehr Zuschauer für Kultur: Die bisher geltenden Beschränkungen für den Besuch von Veranstaltungen und Kinos werden gelockert. Ab dem 15.7. gelten folgende maximalen Personenzahlen.

Bei zugewiesenen, gekennzeichneten Sitzplätzen:
- 400 Personen im Freien, und 200 Personen in geschlossenen Räumen

Bei nicht zugewiesenen, nicht gekennzeichneten Sitzplätzen:
- 200 Personen im Freien und 100 Personen in geschlossenen Räumen

 

Sport: Mehr Personen für Wettkämpfe, weiterhin keine Zuschauer

Futsal-Spieler im Zweikampf, Foto: A_Lesik / Shutterstock.com
Foto: A_Lesik / Shutterstock.com

Weiterhin sind keine Zuschauer bei Sportwettkämpfen in geschlossenen Räumen erlaubt.

Die Beschränkungen für Personen werden ab dem 15.7. jedoch gesenkt:

- Bei gekennzeichneten Plätzen und abgetrennten Bereichen sind erlaubt: bis 200 Personen
- in allen anderen Fällen: bis 100 Personen

 

Tagungen und Kongresse: Mehr Teilnehmer möglich

"Beruflich oder dienstlich veranlasste Veranstaltungen" wie Tagungen und Kongresse unterliegen ab dem 15.7. denselben Beschränkungen der Personenzahl wie kulturelle Veranstaltungen.

Quelle: Bericht aus der Kabinettsitzung vom 14.7.

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top