Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Corona in Bayern: Maskenpflicht für Veranstaltungen und Kinos gelockert

Ministerpräsident Markus Söder bei einer Pressekonferenz, Foto: picture alliance / Sven Simon
Foto: picture alliance / Sven Simon

Pressekonferenz mit Markus Söder: Das ändert sich zum 1. Juli

(30.06.2020) Ministerpräsident Markus Söder kündigte nach der Kabinettssitzung in München eine weitere Corona-Lockerung an. Die Maskenpflicht bei Veranstaltungen wird entschärft. Ab dem 1.7. müssen Besucher bei Kultur-Events und in Kinos an ihrem Sitzplatz keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen.

Mund-Nasen-Schutz am Sitzplatz nicht mehr Pflicht

Bayern erleichtert den Besuch von Veranstaltungen: Die Maskenpflicht in Theatern, Konzertsälen und in Kinos entspricht ab dem 1.7.2020 dem Modell wie bei Gottesdiensten. Das heißt: Zuschauer und Gäste dürfen an ihrem Sitzplatz in geschlossenen Räumen den Mund-Nasen-Schutz ablegen, wenn der Mindestabstand gewahrt bleibt. Auf dem Weg dorthin besteht weiterhin Maskenpflicht. Für Mitwirkende ändert sich vorerst nichts an den bestehenden Regelungen.

Trotz der positiven Entwicklung der Corona-Situation in Bayern erklärte Ministerpräsident Markus Söder in der Pressekonferenz: "Wir bleiben vorsichtig". Darum gebe es keine weitere Änderungen bei den Corona-Lockerungen. 

Quelle: Bericht aus der Kabinettssitzung am 30. Juni 2020

Zudem wurde auch beschlossen, dass jeder in Bayern sich künftig kostenlos auf Corona testen lassen kann. Alle Infos dazu hier.

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top