Absage wegen Coronavirus: Streetlife-Festival im Mai 2020

Streetlife Festival, Foto: Lukas Barth, 2018
Foto: Lukas Barth, 2018

Münchens größtes Straßenfestival fällt im Frühling aus

(22.4.2020) Großveranstaltungen sind bis zum 31.8.2020 in Bayern wegen der Corona-Pandemie untersagt: Deswegen muss das erste Streetlife-Festival 2020 abgesagt werden. Am Pfingstwochenende 30./31.5. hätte die Frühjahrsausgabe des Straßenfestivals stattfinden sollen.

Noch keine Entscheidung zum Streetlife-Festival im Herbst gefallen

Streetlife Festival, Foto: Ludwig Barth
Foto: Ludwig Barth

Zweimal im Jahr - jeweils im Frühling und Herbst - verwandeln sich Ludwig- und Leopoldstraße in die längste Festmeile Münchens: Zwischen 150.000 bis 300.000 Besucher streifen beim Streetlife-Festival und dem parallel ausgetragenen Corso Leopold über den autofreien Boulevard zwischen Odeonsplatz und Münchner Freiheit. Musik, Kunst, Sport und Tanz erobern dabei die viel befahrene Straße für die Menschen zurück.

Der Veranstalter des Streetlife-Festivals, die Umweltorganisation Green City e.V., hat nun offiziell das Aus für den ersten Termin des Jahres Ende Mai (30./31.5.2020) verkündet. Für September ist die Herbstausgabe des Festivals geplant. Eine Entscheidung hierzu ist noch nicht getroffen: Green City wartet die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie ab.

Auf der Facebook-Seite des Streetlife heißt es zur Absage: "Wir finden die Regelungen richtig und folgen ihnen somit ganz selbstverständlich. Denn Eure Gesundheit steht an erster Stelle! Passt auf Euch auf! Wir bleiben natürlich trotzdem dran, München grüner, lebenswerter und zukunftsfähig zu machen!".

#muenchenhältzamm
Diese Geschäfte und Dienstleister sind weiter für Euch da
DIE GROSSE ÜBERSICHT

Corona: Abgesagte Veranstaltungen in München

In Bayern ist das öffentliche Leben zur Eindämmung des Coronavirus eingeschränkt. Veranstaltungseinrichtungen öffnen nur schrittweise wieder. Großveranstaltungen bleiben mindestens bis Ende Dezember untersagt. Bitte informiert Euch unbedingt auf den Seiten der Veranstalter oder Ticketanbieter über konkrete Absagen oder Verschiebungen und die Kartenrückgabe.

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top