Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Eulenspiegel Flying Circus: Deutsches Museum wird zur Kulturbühne

Vorstellung des Programms von Eulenspiegel Flying Circus, Foto: Deutsches Museum
Foto: Deutsches Museum Vorfreude auf einen Sommer der Wissenschaft und Kultur bei (v.l.n.r.) Wolfgang Heckl, Günther Sigl, Till Hofmann und Axel Hacke

Lustspielhaus bringt ab 1. Juli Open-Air-Kabarett ins Deutsche Museum

(25.6.2020) Nach der langen Corona-Auszeit kommen in München immer mehr Kulturveranstaltungen auf die Bühne zurück. Eine besondere Zusammensetzung verspricht der Eulenspiegel Flying Circus im Innenhof des Deutschen Museums. Ab Juli trifft hier Wissenschaft auf Kabarett und Musik. Das Konzept wurde jetzt vorgestellt - wir verraten, was Euch erwartet.

Wissenschaft trifft Kultur: Was die Veranstalter planen

Im Sommer zieht es die Menschen nach draußen - in Corona-Zeiten gilt das mehr denn je. Um den Kulturbetrieb wieder in Fahrt zu bringen, ohne Publikum und Künstler großer Infektionsgefahr auszusetzen, haben sich jetzt Deutsches Museum und Lustspielhaus zusammengetan. Vom 1. Juli bis zum 31. August präsentieren sie einen Sommer der Wissenschaft und Kultur im Innenhof des Deutschen Museums.

Tagsüber könnt Ihr Euch von 12 bis 14 Uhr auf „Science Shows“ freuen. Das Ganze beginnt um 12 mit einer effektvollen Stickstoff-Vorführung und geht dann mit Themen zu Physik, Luftfahrt und vielen weiteren Bereichen weiter. Wolfgang Heckl, Generaldirektor des Museums, freut sich, den Besuchern in den Ferien ein zusätzliches Angebot machen zu können.

Lustspielhaus-Macher Hofmann: "Freue mich, dass es wieder weitergeht"

Christian Springer, Wolfgang Heckl, Till Hofmann und Eva Karl-Faltmeier, Foto: Johanna Lindner
Foto: Johanna Lindner Christian Springer, Wolfgang Heckl, Till Hofmann und Eva Karl-Faltermeier

Am Abend hält dann die Kultur mit dem „Eulenspiegel Flying Circus“ Einzug auf die Museumsinsel. Um zu zeigen, in welche Richtung es geht, brachte  Lustspielhaus-Chef Till Hofmann zur Pressekonferenz am 25.6. gleich illustre Gäste mit wie den Autor Axel Hacke, die Kabarettisten Eva Karl-Faltermeier und Massimo Rocchi, Gerd Baumann, Mitgründer der Band Dreiviertelblut und Günther Sigl, Frontmann der legendären Spider Murphy Gang.

„Die Theater sind noch geschlossen, aber ich freue mich sehr, dass es jetzt wieder weitergeht. Ich freue mich außerdem sehr über Gäste wie Helge Schneider mit seiner Jazzbesetzung“, sagt Hofmann.

Auch Axel Hacke sehnt sich nach einem kürzlichen Live-Auftritt im Autokino wieder nach Publikum, das nicht hinter Windschutzscheiben sitzt. „Ich freue mich mal wieder Leute direkt vor mir zu haben. Normalerweise mache ich im Sommer gar keine Lesungen, aber das hier ist so ein toller Termin, da muss ich einfach dabei sein“, erzählt der Kolumnist und Autor.

Wichtige Informationen: Programm, Besucherzahl und Kosten

Das Programm des „Eulenspiegel Flying Circus“ ist vielfältig. Von Comedy mit Michael Mittermeier über politisches Kabarett mit Urban Pirol bis zu Musik mit der Spider Murphy Gang oder Dreiviertelblut ist alles dabei.

Hier findet Ihr das gesamte Programm des Eulenspiegel Flying Circus

Die Zahl der Zuschauer ist derzeit auf höchstens 200 begrenzt. Die Kosten für verschiedene Kabarett- und Konzert-Veranstaltungen schwanken zwischen 25 und 30 Euro. Allerdings gibt es ein begrenztes Kontingent an Tickets für Menschen in Kurzarbeit - reduziert auf 60 Prozent des Kaufpreises.

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top