Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Sommer in der Stadt: Dieses Kulturprogramm ist in den Vierteln geplant

Das Münchner Stadtmuseum im Sommer, Foto: muenchen.de/Mark Read
Foto: muenchen.de/Mark Read Das Stadtmuseum beteiligt sich ebenfalls am Kulturprogramm vom Sommer in der Stadt

Open Air Bühnen: Konzerte, Shows und Events in ganz München

(7.7.2020) Open-Air-Bühnen in ganz München – das ist die Idee für das Kulturprogramm vom „Sommer in der Stadt“. Einige Events müssen noch konkret geplant werden, bei anderen gibt’s schon Termine und Künstler. Am 7.7. wurde das gesamte Programm vom Stadtrat beschlossen. Wir haben den aktuellen Stand für Euch.

Sommer in der Stadt
Münchens großes Open-Air-Programm
Alle Infos

Die Stadtteil-Wanderbühne: Auch in Eurem Viertel!

Die Münchner Stadtviertel bekommen für den „Sommer in der Stadt“ eine mobile Bühne: Das hat der Kulturausschuss des Stadtrats am 2.7. beschlossen. Auf dieser Wanderbühne werden dann möglichst viele Orte in der ganzen Stadt bespielt.

Für Euch heißt das also: Open-Air-Konzerte oder andere Performances direkt vor der Haustür! 

Wann die Wanderbühne wo gastiert, wird in den nächsten Wochen konkretisiert. Der Plan ist, sie tageweise an ausgewählten Stadtteilkulturzentren in den jeweiligen Vierteln aufzustellen. Einzelheiten zum Programm folgen.

Was die Idee hinter dem „Sommer in der Stadt“ ist, erfahrt Ihr hier »»

Sommerbühne: Eine neue Open-Air-Bühne in der Stadt

Einer der zentralen Orte des Sommers in der Stadt wird die neue Sommerbühne, die an einem noch nicht bekannten Platz in der Stadt aufgebaut wird. Hier dürft Ihr Euch dann täglich auf Konzerte, Shows, Kabarett oder andere Events freuen.

Das Programm wird von mehreren Veranstaltern geplant. Mit von der Partie sind unter anderem die Initiativen rescue stage und #kreativzamm sowie der Verband der Münchner Kulturveranstalter (VDMK).

Was schon bekannt ist: Kunst unter freiem Himmel genießen

MUCA Museum für Urban Art und Street Art, Foto: muenchen.de/Katy Spichal
Foto: muenchen.de/Katy Spichal Das Muca
  • Kunst im öffentlichen Raum: Ende Juli gibt’s das Projekt „Bridge Sprout“ auf Höhe der Schwindinsel (Isar). An der Corneliusbrücke könnt Ihr Euch derzeit die Bronzeskulptur „Bavaria“ von Alicja Kwade anschauen, am Lenbachplatz ist eine Arbeit der Künstlerin Rut Massó zu sehen. Ende Juli kommt auch noch das Projekt „The Commons“ ins Glockenbachviertel.
  • Urban Art: Sowohl am Breakout-Gebäude an der Bayerstraße/Ecke Schillerstraße (Ende Juli) als auch am Muca (Juli) entstehen abgefahrene neue Wandgemälde. Schaut einfach mal vorbei!

Diese Events sind von den Münchner Museen geplant

Das Isartor im Sommer, Foto: muenchen.de/Lukas Fleischmann
Foto: muenchen.de/Lukas Fleischmann Im Innenhof des Isartors gibt's eine Ausstellung
  • Stadtmuseum: Im Innenhof soll ein Wiesn-Fahrgeschäft oder -Standl aufgebaut werden, außerdem wird’s eine kleine Kulturbühne geben.
  • Valentin-Karlstadt-Musäum: Im Innenhof des Isartors könnt Ihr Euch eine Ausstellung zum Valentin-Vertrauten Wiggerl Greiner anschauen. Vom 29. bis 31.7. ist außerdem ein Bühnenprogramm angekündigt.
  • Sommerabend im Museum: Die Lange Nacht der Museen muss dieses Jahr wegen Corona leider ausfallen. Deswegen wird gerade überlegt, ob es an einem Freitag oder Samstag eine Abendöffnung der Museen geben wird – bei freiem Eintritt.

Weitere Events beim Sommer in der Stadt

Luise Kinseher als "Mamma Mia Bavaria", Foto: Martina Bogdahn
Foto: Martina Bogdahn Luise Kinseher tritt beim Kulturfestival Sommerfrische auf
  • Kulturfestival Sommerfrische: In Pasing läuft noch bis 29.8. im Park des Ebenböckhauses ein tolles Programm, unter anderem mit Auftritten von Luise „Mama Bavaria“ Kinseher.
  • Blutenburger Sommerbühne: Von 6.7. bis 11.9. erwartet Euch im Innenhof von Schloss Blutenburg ein tolles Programm für Kinder und Erwachsene.
  • Volkstheater: Ab 24.7. werden im Innenhof Konzerte und Aufführungen über die Bühne gehen.
  • Deutsches Theater: Ab 31.7. gibt’s auf einer neuen Bühne im Innenhof ein Kabarettprogramm.
  • Gasteig: Derzeit wird geklärt, ob am Celibidache Forum ein Open-Air-Programm steigen kann. Mit dabei wären u.a. die Münchner Philharmoniker.

Text: Sebastian Binder
Juli 2020

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top