Kunde von muenchen.de

Bayerische Staatsoper

Nationaltheater in der Abendämmerung
Das klassizistische Nationaltheater am Max-Joseph-Platz ist das größte Opernhaus Deutschlands

Premiere am 10. Februar: Karl V.

Der katalanische Regisseur Carlus Padrissa der Theatergruppe La Fura dels Baus bringt an der Bayerischen Staatsoper Ernst Kreneks Zwölftonoper Karl V. auf die Bühne - ein Meisterwerk, dessen Uraufführung 1933 in Wien von den Nationalsozialisten zunächst verhindert wurde. Vor dem Hintergrund der historischen Handlung um Kaiser Karl V. (1500- 1558), der den Zerfall seines christlichen Reichs nicht mehr verhindern konnte, wendet sich Padrissa der hochaktuellen Diskussion um die Beständigkeit von politschen Machtsystemen zu. Premiere der mit Spannung erwarteten Inszenierung ist am 10. Februar im Nationaltheater. Die musikalische Leitung hat Erik Nielsen.   Weitere Informationen

Weitere Höhepunkte

Services

Weitere Informationen

Top