Kunde von muenchen.de
Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

STAATSOPER.TV: Live aus dem Nationaltheater

Nationaltheater, Bayerische Staatsoper, München, Foto: Wilfried Hösl
Foto: Wilfried Hösl

Als erstes internationales Opernhaus präsentiert sich die Bayerische Staatsoper mit Übertragungen von Vorstellungen in voller Länge, die über einen kostenlosen Live-Stream im Internet von Opernbegeisterten aus aller Welt verfolgt werden können. STAATSOPER.TV zeigt auch im Lauf der Saison 2019/20 wieder zahlreiche Produktionen live und online.

Alternativer Online-Spielplan - #BSOfürzuhause

Nach der Absage aller Vorstellungen bis zum Ende der Spielzeit 2019/20 bietet die Bayerische Staatsoper ein umfangreiches Online-Programm auf Staatsoper.TV an. Einzelne Vorstellungen werden als Live-Stream oder als Video-on-Demand kostenlos im Internet zu sehen sein.

Montagskonzerte im Live-Stream 

10. Montagskonzert
Live-Übertragung am 8. Juni 2020, 20.15
Mit Sean Michael Plumb, Milan Siljanov, Bálint Szabó, Dean Power, Galeano Salas u.v.a.
Weitere Informationen

Laufende Videos-on-Demand  

9. Montagskonzert
Live-Übertragung vom 1. Juni 2020
Im Programm: Marius Petipa Don Quixote, Friedrich Cerha Nachtstücke, W.A. Mozart Eine kleine Nachtmusik, Lieder von Peter I. Tschaikowsy und Sergej W. Rachmaninow u.v.m.
Zum Video >>

Die verkaufte Braut
mit Oliver Zwarg, Helena Zubanovich, Selene Zanetti u.a.
Kostenlos verfügbar bis 30. Mai 2020, 11.59 Uhr
zum Video >>

Sitzkissenkonzert: Momo, der kleine Zirkusjunge
für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren.
Kostenlos verfügbar bis 8. August 2020, 11.59 Uhr
zum Video >>

Die unmögliche Enzyklopädie für zu Hause Nr. 53: Ernüchterung
Online-Version der Dramaturgie-Reihe mit Noa Beinart und Daria Proszek (Mezzosopran), Andres Agudelo (Tenor), Milan Siljanov und Markus Suihkonen (Bass), Ewa Danilewska, Alessandro Stefanelli und Donald Wages (Klavier), Barbara Malisch (Lesung)
Zum Video

Die unmögliche Enzyklopädie für zu Hause, Nr. 52: Reduktion
Online-Version der Dramaturgie-Reihe mit Monika Rinck, Charles Maxwell, Anja Utler, Shoshana Liessmann, Monika Bayer-Wermuth, Jan Ludwig.
Zum Video>>

Die unmögliche Enzyklopädie für zu Hause, Ausgabe Nr. 51
Online-Version der Dramaturgie-Reihe mit Armin Nassehi, Professor für Soziolgie (LMU München) und Rainer Karlitschek (Dramaturg)
Zum Video >>

Online-Angebot der Bayerischen Staatsoper für Kinder und Jugendliche
Das Opernhaus spielerisch entdecken mit Videos zum Mitmachen, kleinen Opernführern und Online-Spielen.
Zum Kinderprogramm für Zuhause >>

 

Live-Stream Saison 2019/20

Die Live-Stream-Saison der Bayerischen Staatsoper startet am 23. November mit der Übertragung von Wozzek unter der Leitung von Hartmut Haenchen. 

Wie schon in der vergangenen Spielzeit werden auch in der aktuellen Saison zahlreiche Produktion live und in voller Länger im Web zu sehen sein. Dabei stehen sowohl ausgewählte Neuproduktionen als auch Repertoirevorstellungen auf dem Online-Programm. Die Live-Übertragungen in erstklassiger Ton- und Bildqualität bieten zudem Untertitel in deutscher und englischer Sprache.

Demnächst auf STAATSOPER.TV

7 Deaths of Maria Callas (Marina Abramovic)
Die Uraufführung und der damit verbundene Live-Stream findet nicht am 11. April 2020 und wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Musikalische Leitung: Yoel Gamzou
Inszenierung: Marina Abramovic
Mit Marina Abramovic, Willem Dafoe

Ratmansky / Dawson / Eyal (abgesagt)
23. Mai 2020, 19:30 Uhr
Musik: Mussorgsky, Mozetich, Lichtik
Bayerisches Staatsballett

Castor et Pollux (Jean-Philippe Rameau) (abgesagt)
28. Juni 2020, 18:00 Uhr

Musikalische Leitung: Ivor Bolton
Inszenierung: Hans Neuenfels
Mit Emöcke Barath, Edwin Crossley-Mercer, Caspar Singh

Falstaff (Giuseppe Verdi) (abgesagt)
11. Juli 2020, 19:00 Uhr

Musikalische Leitung: Kirill Petrenko
Inszenierung: Mateja Koleznik
Mit Wolfgang Koch, Aleksandra Kurzak

Die tote Stadt (Erich Wolfgang Korngold) (abgesagt)
19. Juli 2020, 19:30 Uhr
Musikalische Leitung: Kirill Petrenko
Inszenierung: Simone Stone
Mit Jonas Kaufmann, Marlis Petersen
 

Technische Details

Vier bis sechs Kameras im Zuschauerraum des Nationaltheaters und bis zu 20 Mikrofone im Orchestergraben gewährleisten eine optimale Aufnahme- und Übertragungsqualität in Bild und Ton. User mit einem Computer, Laptop oder Tablet PC, einer Breitband-Internetverbindung (z.B. DSL) und an das Gerät angeschlossenen Lautsprechern haben in der ganzen Welt die Möglichkeit, die Übertragung in Echtzeit zu verfolgen. Die Streams werden in drei verschiedenen Übertragungsqualitäten angeboten. Diese passen sich automatisch der jeweiligen Leistung des Computers bzw. der Internetverbindung an.

Die Bayerische Staatsoper

, Foto: Staatsoper
Foto: Staatsoper

 
Künstlerisch tonangebend - wirtschaftlich erfolgreich: Mit Aufsehen erregenden Neuinszenierungen und hochkarätigen Künstlern schafft es die Bayerische Staatsoper immer wieder zu überraschen.

Aktuelle Stücke und Neuigkeiten im Überblick

 

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top