Partner von muenchen.de

EHC Red Bull München

Spielszene im Spiel des EHC gegen Mannheim., Foto: Red Bull / Gepa Pictures
Foto: Red Bull / Gepa Pictures

Dieses Special ist eine Sonderveröffentlichung von muenchen.de mit dem EHC Red Bull München

Der Münchner Eishockey-Club in der DEL

Die Red Bulls München warten auf den Start der DEL-Saison. Nach dem Abbruch der Vorsaison wegen des Ausbruchs des Corona-Virus verzögert sich die Wiederaufnahme des Spielbetriebs.

Der EHC Red Bull München im Portrait

Danny von den Birken, Foto: Red Bull / GEPA Pictures
Foto: Red Bull / GEPA Pictures Goalie Danny aus den Birken

Schon im ersten Jahrzehnt nach seiner Gründung 1998 marschierte der EHC München von der Bezirksliga bis in die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse DEL durch. Seit 2010 ist Eishockey in München wieder erstklassig. Schon in der Premierensaison schafften die Münchner überraschend den Einzug in die Playoffs - als erster Aufsteiger in der DEL-Geschichte. Seit dem 1. Mai 2013 ist Red Bull alleiniger Gesellschafter. Seitdem firmiert der bayerische DEL-Klub unter dem Namen EHC Red Bull München.

Seine Spiele trägt der EHC Red Bull München im Olympia-Eissportzentrum vor bis zu 6.142 Zuschauern aus. Die für die Olympischen Spiele 1972 gebaute Halle verfügt derzeit über 1.496 Sitzplätze und 4.630 Stehplätze.

Erfolge des EHC Red Bull München

  • Die Red Bulls holten sich 2016, 2017 wie 2018 den Deutschen Meistertitel. 2019 mussten sich die Red Bulls nur den Adler Mannheim im Finale geschlagen geben.
  • Vor den Meistertiteln war der DEB-Pokalsieg im Jahr 2010 der größte Erfolg der Red Bulls.
  • Neben dem Debüt in der Champions Hockey League in der Saison 2015/16 ist der Titel als europäischer Vizemeister 2019 ebenfalls ein Höhepunkt der Vereinsgeschichte. Im CHL-Finale 2019 musste man sich den Frölunda Indians mit 1:3 geschlagen geben.

Mehr Sport

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top