Oben Ohne Open Air Foto: KJR München-Stadt

Oben Ohne Open Air

Sa, 21.07.18, 13:00 Uhr

Königsplatz

Königsplatz 1
80333 München

Tolle Mukke für junge Leute zum lauen Preis: Am 21.7.2018 steigt das Oben Ohne Open Air auf dem Königsplatz. Das Festival präsentiert etablierte Bands wie den Headliner SXTN und Newcomer vor der historischen Kulisse.

Rap von SXTN, Indie-Rock von Leoniden

Das Rap-Duo SXTN, Foto: Louise Amelie
Foto: Louise Amelie

SXTN: Die Rapperinnen Juju und Nura bringen fordernden, provokanten Hip-Hop auf die Bühne. Und dabei spielt das Rap-Duo in seinen Texten vor allem auch mit männlichen Klischees. 2017 haben sie ihr Debütalbum "Leben am Limit" rausgebracht, das gleich mal auf Platz acht der deutschen Albumcharts kam. Live gibt es die beiden als Headliner auf dem Oben Ohne Open Air!

Romano: Der Rapper mit den zwei goldenen Zöpfen kam in Berlin-Köpenick zur Welt, hat seinen Horizont aber längst erweitert, wie auch der Titel eines seiner Alben verrät: "Jenseits von Köpenick". Schlager hat er auch schon gesungen - Ihr dürft also gespannt sein, was er auf dem Königsplatz performt.

Leoniden: Sie heißen wie ein Himmelsschauspiel, jener Strom von Sternschnuppen der uns staunen lässt ... Unter dem selben Titel hat die Band aus Kiel 2017 auch ihr Debut-Album rausgebracht, und derzeit ist sie viel unterwegs. Und auf dem Oben Ohne bringen die Leoniden ihren Indie-Rock unter freiem Himmel auf die Bühne.

Dirty Old Spice: Zwischenzeitig hatte die Alternative-Rock-Band aus München mal mehr Mitglieder, jetzt sind ihrer Gründer wieder zu zweit unterwegs: Jon Muse-Lee und Tom Ivers. Schlagzeug, mit Amps verstärkte Baritongitarre und dazu Gesang, zweistimmig. 2017 haben sie den Bandcontest des Kreisjugendring München-Land "Running for the Best" gewonnen.

Ace Tee & Kwam.E performen ihren Welthit

AceTee-Kwam, Foto: Yannik Müller
Foto: Yannik Müller

Ace Tee & Kwam.E: Eine Hamburgerin kommt nach München – ihr Hit ging schon um die ganze Welt: Mit dem R’n’B-Song „Bist du Down“ landete Ace Tee 2017 einen viralen Hit. Gemeinsam mit Rapper Kwam.E hatte sie den Track sowie ihr erstes Album aufgenommen. Im Juli sind beide in München beim Oben Ohne Festival am Start.

Liquid & Maniac: Sie sind Schwergewichte der bayerischen HipHop-Szene und stehen für Mundart-Rap – also „Oida“ statt „Altah“. So finden sich auf ihrem Album „Slang Funk Slam Dunk“ Titel wie „Fühl Mi Guad“, „Bavarian Squad“ oder „Allor Dahoam“ – im Februar 2018 erschien ihr Track „Zwieflsuppn“. Erst kürzlich gewannen sie damit den Wettbewerb „Traditi.On“ des Verbands für Popkultur in Bayern. Mitrappen auf dem Oben Ohne dürfte Euch also leicht fallen – und für diejenigen, die die Texte nicht verstehen, hat Liquid eine simple Message: "Wenn du’s fühlst, dann fühlst du’s".

SAMT: Eine junge Münchner Elektro-Pop-Band – früher auch bekannt als Swallow Tailed. Der Stil dunkel und elektronisch, geprägt von schweren Riffs und pulsierenden Synthesizern.

Marvin Game: Der Rapper aus Berlin kommt als Co-Headliner. „20:15“ heißt sein neues Album, auf dem es, wie er sagt, um’s Leben und Überleben geht.

Das Drumherum: Rahmenprogramm und Organisation

  • Was wird außer den Konzerten noch geboten? Aktionsstände, politische Diskussionen, Action zum Mitmachen.
  • Wer organisiert das Festival? Organisiert wird das "Oben Ohne" vom Kreisjugendring München-Stadt und München-Land. Zahlreiche Sponsoren und ehrenamtliche Helfer machen das Open Air seit 1998 für Jugendliche und junge Erwachsene möglich. Nach eigenen Angaben ist es das größte nicht-kommerzielle Festival in Süddeutschland - und richtet sich vor allem an junge Leute.
  • Gibt es ein Mindestalter? Kinder ab 12 Jahren dürfen ohne Eltern bis zum Veranstaltungsende um 22 Uhr dabei sein. Erlaubt ist das Festival bereits für Kinder ab sechs Jahren.

Das könnte Euch auch interessieren

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top