Oldtimertreffen

Die ganze Schönheit der Oldtimer auf dem Frühlingsfest! Am Sonntag, 28.4.2019 strahlen die Karossen von 10 bis 17 Uhr unter der Bavaria wieder um die Wette - und im großen Korso ab 11 Uhr seht Ihr die Auto-Klassiker sogar in Aktion.

Großer Korso und ein ganz besonderer Polizeiwagen

Oldtimer beiFrühlingsfest, Foto: muenchen.de/ Dan Vauelle
Foto: muenchen.de/ Dan Vauelle

Dass Autos heute insgesamt viel sicherer, umweltfreundlicher und sparsamer geworden sind, ist natürlich gut so. Aber wenn man mal so einen V8-Motor unter der Haube eines Ford Mustangs kraftvoll blubbern hört oder einen jede Bescheidenheit über Bord werfenden Kühlergrill funkeln sieht, denkt man: Es ist doch irgendwie schön, dass uns einige wundervolle Karrossen aus der Automobilgeschichte erhalten geblieben sind.

Am 28.4. könnt Ihr die Faszination für historische Fahrzeuge unter der Bavaria selbst erleben: Oldtimer (Baujahr 1989 und älter) rollen auf das Festgelände - mit dem typischen "H" am Ende des Kennzeichens.

Nachdem die Motorräder, Mopeds, Bulldogs oder Ponycars in Alter und Themen eingeteilt sind, startet ein großer Korso über den Festplatz - in Aktion sind die Oldtimer noch mal ein gutes Stück imposanter. Wenn Ihr den Korso (ab 11 Uhr) verpasst, keine Sorge: Zum Oldtimer-Treffen gehört auch eine weitläufige Ausstellung auf der Theresienwiese. Hier glänzen seltene und exklusive Vorkriegsfahrzeuge neben einst verbreiteten Autos wie dem VW Käfer oder dem Opel Manta. Zu sehen sind aber auch moderne Rennwagen, edle Sportwagen oder amerikanische Chromschlitten.

Oldtimertreffen: Chrom blitzt auch ohne Sonne

Bilder vom Oldtimertreffen

Mehr zum Frühlingsfest

Top