Isar Slam: Warum sich dieser Poetry Slam lohnt!

Poetry Slam im Muffatwerk: Termine, Teilnehmer, Mitmachen

Beim Isar Slam im Muffatwerk sind regelmäßig einige der aufregendsten deutschen Poeten auf der Bühne zu sehen. Am 24. Juni 2021 soll es in der Muffathalle wieder weitergehen. Warum sich der Besuch lohnt:

Infos zum Isar Slam auf einen Blick

  • Wann: Einmal pro Monat
  • Wo: Im Ampere oder (coronabedingt) in der Muffathalle im Muffatwerk
  • Was ist geboten: Newcomer und Profis präsentieren auf der Bühne ihre besten Slam-Texte
  • Eintritt: Der Eintritt ist kostenpflichtig, die Tickets sind normalerweise schnell weg

Profis zuhören oder sogar mitmachen beim Isar Slam

Es ist jedes Mal ein Erlebnis, wenn die Wortkünstler auf der Bühne ihre Textakrobatik zeigen. Die Texte sind witzig, melancholisch, politisch, nachdenklich oder gleichen einer gesprochenen Achterbahnfahrt. Es sollte für jeden Zuhörer-Geschmack etwas dabei sein. 

Oder man misst sich einfach selbst mit den Profis: Wer will, kann sich in die Teilnehmerliste am Eingang eintragen und seine eigene Slam Poetry live vor Publikum vortragen. Hier sollte man allerdings schnell sein: Nur die ersten drei Teilnehmer, die sich eingetragen haben, haben die Chance, auf der Bühne zu performen…

Der Dichterwettstreit Poetry Slam

Beim Poetry Slam treten Dichter mit kurzen Texten gegeneinander an. Dabei sind nicht nur geschliffene Formulierungen wichtig, sondern auch die Art des Vortrags. Über den Gewinner entscheidet meist direkt das Publikum, manchmal bewertet auch eine Jury das Dargebotene.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top