Die Skeptiker laden am 29. Mai 2914 zu einem zweifelhaft-vergnüglichen Nachmittag und einer Nerd-Nite mit knackigen Kurzvorträgen.
Können Hellseher den Fußballweltmeister 2014 voraussagen? Hilft „magisches Zubehör“ fürs Auto beim Spritsparen? Welche Gefahren bringen „alternative“ Therapien wie Homöopathie und Ayurveda mit sich? Fragen wie diesen widmen sich neugierige Leute wie die Skeptiker von der GWUP auf ihrem Jahreskongress SkepKon.

Als Einstieg laden die Skeptiker am 29. Mai 2914 zu einem zweifelhaft-vergnüglichen Nachmittag und einer Nerd-Nite mit knackigen Kurzvorträgen. Den Münchner Mythen und Mysterien fühlen sie dabei ebenso auf den Zahn wie Kraken-Orakeln und Hi-Fi-Mysterien. Mit Fachvorträgen von renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern geht es am 30. und 31. Mai weiter.
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top