La Traviata Foto: Wilfried Hösl

La Traviata

Fr, 28.06.19, 19:00 Uhr | Weitere Termine

Bayerische Staatsoper

Max-Joseph-Platz 2
80539 München
info@staatsoper.de
Violetta ist die berühmteste Kurtisane von Paris. Auf einem ihrer rauschenden Bälle verliebt sie sich das erste Mal in ihrem Leben - ausgerechnet in einen Studenten. Eine Inszenierung von Günter Krämer.
Giuseppe Verdi, der fast fünfzig Jahre das Operngeschehen in Italien maßgeblich mitgestaltet hat, konzipierte "La Traviata" auf der Grundlage des Romans "La dame aux camelias" von Alexandre Dumas d. J.

Die Lebedame Violetta genießt es, trotz ihres schlechten Gesundheitszustandes in ihrem Pariser Salon pompöse Feste zu feiern. Die umschwärmte Frau, die nicht mehr daran glaubt, zu ihren Lebzeiten noch die große Liebe zu finden, muss zu ihrer Überraschung feststellen, dass sie sich ganz unerwartet in den Studenten Alfred verliebt hat.

Der junge Mann, der Violetta auf einer ihrer ausschweifenden Partys trifft, ist sofort fasziniert von ihr und hofft sie wiederzusehen. Sie rät ihm von einer Verbindung zu ihr ab - doch übergibt sie ihrem Verehrer gleichzeitig eine Kamelie mit der Bemerkung, er dürfe sie wieder aufsuchen, sobald die Blume verwelkt sei.

Schließlich scheinen Violetta und Alfred ihr Glück gefunden zu haben: Sie leben seit einigen Monaten auf dem Lande, außerhalb von Paris - doch der Vater Alfreds ist gegen die Beziehung zwischen seinem Sohn und der zweifelhaften Dame.

Termine

 Uhr
 
 Uhr
 
Top