Tartuffe im Amphitheater

Theater unter freiem Himmel: Vom 5.7. bis zum 28.7.2018 steht im Amphitheater im Nordteil des Englischen Gartens Molières "Tartuffe" auf dem Spielplan. Die Aufführungen finden jeweils Donnerstag bis Samstag ab 21 Uhr statt. Der Eintritt ist frei und man kann sich sein Picknick mitbringen.

Impressionen vom Sommertheater im Englischen Garten

Ein Klassiker im Sommertheater

Wieso nicht mal laue Sommerabende mit Kultur im Englischen Garten verbringen? Auch diesen Sommer steht wieder ein ganz besonderer Klassiker auf dem Programm des Sommertheaters: "Tartuffe" von Molière. Ein Betrüger tut so, als sei er besonders fromm, und zunächst fallen in der Familie, an die er sich heranmacht, viele auf ihn herein, so dass es fast zu spät ist, als er auffliegt... Gegeben wird das Stück in der deutschen Übersetzung von Ulrike Dissmann, der Leiterin des Münchner Sommertheaters.

Am besten bringt man warme Jacken und eine Sitzunterlage mit. Auch Picknicken ist erlaubt.
Sollte es regnen, wird die Aufführung in die Mohr-Villa verlegt.
Auskunft erteilt die Wetterhotline (Tel. 089/244 165 89).

Wer das Amphitheater noch nicht kennt: im Juli weisen rote Pfeile im Nordteil des Englischen Gartens den Weg dorthin.

Premiere ist am Donnerstag 5.7.2018 um 21 Uhr - und wer schon so neugierig ist, dass er nicht mehr so lange warten kann: Die Tage vorher laufen bei gutem Wetter noch jeden Dienstag und Donnerstag ab 20 Uhr Proben, und am Dienstag 3.7. circa um 20 Uhr gibt es die Generalprobe.

Ulrike Dissmann leitet das Münchner Sommertheater seit 1990 und bringt jeweils im Sommer mit ihrer Gruppe junger Schauspieler und Musiker klassische Komödien und Tragödien im Amphitheater zur Aufführung. Im Frühling, im Herbst und bei schlechtem Wetter wird die Mohr-Villa bespielt. Der Eintritt zu den Vorstellungen ist an beiden Spielorten frei, nach der Vorstellung geht der Hut herum.

Das könnte Sie auch interessieren

Top