Die Ernte wird eingeholt! Am 9.10.2014 endet die Aktion Ballenernte von 17 bis 20 Uhr mit einem Ernte-Fest auf der Wiese vor der Pinakothek der Moderne. Für seine Installation im Kunstareal platzierte der Künstler Michael Beutler 70 Gebinde aus fünf Millionen Trinkhalmen auf den Wiesen. Wie bei einer echten Ballenernte werden die Skulpturen eingeholt und zu einem großen Ballenlabyrinth aufgetürmt.
Das Labyrinth bildet den Rahmen für das öffentliche Erntefest, mit dem Michael Beutler seine Kunstaktion abschließt. Zur Begrüßung sprechen Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers und Dr. Bernhart Schwenk, Kurator für Gegenwartskunst, Pinkothek der Moderne. Nach dem Fest werden die Ballen verladen und eingelagert, um in Zukunft in einer anderen Stadt einen Park zu schmücken.

Ende Juni rollten in der Landeshauptstadt Ballen über grüne Wiesen. Aus insgesamt fünf Millionen Trinkhalmen fertigte der Künstler Michael Beutler im Rahmen seiner Installation “Ballenernte” gemeinsam mit etwa dreißig Helfern mehrere Gebinde und verteilte sie auf die Grünflächen im Kunstareal. Durch den Einsatz von Traktoren und Ballenpresse entstanden so die ungewöhnlichen Skulpturen, die den Sommer über als verbindendes Zeichen und visueller Faden das Kunstareal bereicherten. Münchner und Gäste fotografierten die Ballen oder ruhten sich auf ihnen aus, Kinder nutzten die Ballen als Klettergerüst.

In seinem Werk beschäftigt sich der 1976 in Oldenburg geborene Künstler Michael Beutler mit großflächigen Skulpturen. Zuletzt waren seine raumgreifenden Installationen im Haus der Kunst anlässlich der Ausstellung “Skulpturales Handeln” zu sehen (2012).

Mehr Infos zum Kunstareal
Top