Ein Highlight der Filmkunst im Münchner Umland: Vom 4. bis 12.9.2019 steigt das 13. Fünf Seen Filmfestival. Eine starke Filmauswahl, die persönliche Atmosphäre und natürlich die traumhafte Landschaft machen das Festival zu einem Erlebnis - da schauen auch Stars wie OSCAR-Preisträgerin Caroline Link gerne vorbei.

Festivaleröffnung mit einer Weltpremiere

Schauplatz des Festivals ist die Seenlandschaft im Münchner Südwesten. In Starnberg, Gauting, Schloss Seefeld und Weßling treffen Cineasten auf Filmschaffende. Diverse Uraufführungen, Deutschlandpremieren und Süddeutschlandpremieren stehen auf dem Programm, außerdem gibt es Werkschauen, Diskussionen und Gespräche in mehr als 300 Vorstellungen. Eröffnet wird das Festival in der Schlossberghalle Starnberg am 4.9.2019 mit einer Weltpremiere: Das Liebesdrama "Zwischen uns die Mauer" von Norbert Lechner läutet das Fünf Seen Filmfestival ein.

Prominente Ehrengäste

Caroline Link ist zu Gast beim Fünf Seen Filmfestival, Foto: Mathias Bothor
Foto: Mathias Bothor

Regisseure, Produzenten, Autoren und Schauspieler präsentieren ihre neuen Werke. Prominente Ehrengäste sind in diesem Jahr die Münchner Regisseurin und OSCAR-Preisträgerin Caroline Link (Foto), Regisseur Tom Tykwer und Deutschlands berühmtester Szenenbildner Uli Hanisch.

In diesem Jahr finden die Preisverleihungen erstmals auf dem fahrenden Dampfer MS Starnberg statt. Zunächst wird der Dokumentarfilmpreis verliehen, zum Einbruch der Dunkelheit werden die besten drei Kurzfilme auf zwei Leinwänden gezeigt und im Anschluss wird der Kurzfilmpreis das Goldene Glühwürmchen verliehen. Auf der Rückfahrt werden die Preisträger für den besten Nachwuchsfilm und den besten Spielfilm verkündet. Abschließend wir ein Kurzfilm von Buster Keaton mit Livemusik begleitet. Für alle Festivalfans, die keinen Platz auf dem Dampfer ergattern konnten, werden die Preisträger und Abschlussfilme am 12.9.2019 in den Festivalkinos gezeigt. Das vollständige Festival-Programm findet Ihr hier.

Das könnte Euch auch interessieren

Top