Andreas Gabalier Foto: Global Concerts

Andreas Gabalier

Sa, 17.11.18, 19:30 Uhr | Weitere Termine

Olympiahalle

Spiridon-Louis-Ring 21
80809 München

Der Superstar des Volks-Rock'n'Roll

Andreas Gabalier kommt am 17.11.2018 in die Olympiahalle - beim Indoor-Konzert gibt's volksnahen Rock. Und der Superstar setzt seine Stadiontour im nächsten Jahr fort: Am 15.6.2019 kommt er erneut ins Olympiastadion.

Neue Songs und Klassiker in der Olympiahalle

Andreas Gabalier live im Olympiastadion, Foto: picture alliance / dpa
Foto: picture alliance / dpa

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz katapultierte sich das aktuelle Album des Volks-Rock'n'Rollers auf Platz 1 der Charts. Zu hören sind darauf rockige Songs wie „Verdammt lang her“- eine Hommage an „alte Zeiten“, die an eine aktualisierte Fassung von Bryan Adams' "Summer of 69" erinnert. Auch Party-Kracher wie „Eine Insel mit zwei Bergen“ in der Gabalier-Interpretation oder "Hallihallo" fehlen nicht. Das Album wurde in Berlin, London und Nashville aufgenommen und produziert. Wie bei seinem letzten Studio-Album Mountain Man flog der Musiker mit seinem Freund und Produzenten Matze Roska nach Nashville, um mit Musikern der amerikanischen Rock'n'Roll- und Country-Metropole zusammenzuarbeiten.

Auch auf seine Klassiker dürft Ihr Euch freuen: Ob "I sing a Liad für di", "Amoi segn ma uns wieder" oder "Hulapalu" - mit seinen Hits reißt er die Menge mit. Die Fans singen im Chor, schwenken österreichische Fahnen, tanzen ausgelassen in Tracht und bejubeln jede Regung des Musikers.

Der österreichische "Mountain Man" sorgte von 2016 bis 2018 mit seiner Volks-Rock'n'Roll-Party für ein ausverkauftes Olympiastadion in München - so viele Zuschauer hatten Konzerte noch nie an dieser legendären Spielstätte. Über 70.000 begeisterte Fans feierten ihr Idol - und auch 2019 geht seine Open-Air-Show weiter.

3 Fakten über Andreas Gabalier, die Ihr vielleicht noch nicht kanntet...

Andreas Gabalier wurde am 21.11.1984 bei Friesach geboren. Aber warum eigentlich „bei“? Tatsächlich kam der Musiker im Auto auf der B317 zur Welt. Deshalb „bei“.

Xavier Naidoo hat für seine Sendung „Sing meinen Song“ Gabaliers Hit „Amoi seg ma uns wieder“ gecovert. Naidoo schaffte es mit dem Cover bis auf Platz 12 der deutschen Charts, Gabalier erreichte mit dem Original zunächst nur Platz 18.

Seinen ersten Auftritt als Schauspieler hatte Gabalier in der beliebten Serie „Die Rosenheim Cops“. In der 302. Folge spielt er natürlich einen Musiker aus Österreich. Passend zum bekannten Gastdarsteller heißt die Folge „Mozarts kleiner Bruder“.

Mehr zum Thema und weitere Veranstaltungstipps

Termine

 Uhr
 Uhr
Top